Timo Schultz hat trotz Corona-Erkrankung gut Lachen - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Timo Schultz hat trotz Corona-Erkrankung gut Lachen © FIRO/FIRO/SID/

Frankfurt am Main (SID) - Der eiskalte FC St. Pauli hat in der 2. Fußball-Bundesliga die Tabellenführung nach nur 24 Stunden zurückerobert. Auch ohne ihren an Corona erkrankten Trainer Timo Schultz gewannen die Kiezkicker das Spitzenspiel beim 1 FC Nürnberg dank gnadenloser Effizienz mit 3:2 (2:1) und zogen wieder an Darmstadt 98 vorbei.

Stadtrivale Hamburger SV feierte gegen Schlusslicht FC Ingolstadt mit dem 3:0 (2:0) einen Pflichtsieg im Aufstiegsrennen. Einen Rückschlag gab es dagegen für den SC Paderborn, bei dem der Ungeimpfte Lukas Kwasniok aufgrund der Corona-Verordnung des Landkreises als erster Trainer im deutschen Profifußball mit Maske coachen musste. Die Ostwestfalen kamen im Heimspiel gegen Hansa Rostock nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und verpassten damit den Sprung auf Relegationsplatz drei. 

Für St. Pauli schossen Guido Burgstaller (3.) und Leart Paqarada (10.) früh einen beruhigenden 2:0-Vorsprung heraus. Adam Dzwigala (64.) machte in der zweiten Hälfte alles klar für die Gäste. Es war erste der dritte Auswärtssieg für die Hamburger in dieser Saison, die vor allem in Heimspielen ihre Punkte gesammelt hatten. Johannes Geis (21.) und Manuel Schäffler (72.) gelangen jeweils nur die Anschlusstreffer.

Der HSV blieb dank der Treffer von Faride Alidou (13.), Bakery Jatta (39.) sowie Manuel Wintzheimer (89.) auch im zwölften Spiel in Serie ungeschlagen und bleibt dem Spitzentrio dicht auf den Fersen. Der Sieg hätte bei besserer Chancenverwertung deutlicher ausfallen können. Ingolstadt fehlen im Tabellenkeller weiter acht Punkte auf Platz 16.

Dagegen holte Rostock dank eines herrlichen Volleytreffers von Simon Rhein (27.) in Paderborn einen unerwarteten Punkt im Abstiegskampf, der Vorsprung auf den Relegationsrang wächst damit auf sechs Punkte. Paderborn übernahm nach einer schwachen ersten Hälfte zwar die Spielkontrolle, doch im letzten Drittel fehlten meist die Ideen. Ein verwandelter Handelfmeter von Sven Michel (85.) rettete das Remis.

Schalke in Hamburg: Wo läuft das Topspiel Hamburger SV gegen Schalke 04 live?

Ihr habt Glück! Das Spiel HSV vs. S04 ist im Free-TV zu sehen. Der Hamburger SV empfängt den FC Schalke 04 in der 2. Bundesliga. SPORT1 überträgt LIVE. Wer setzt am Samstagabend ein Zeichen im Aufstiegskampf? Mit unserem ran.de Liveticker sind wir natürlich von Beginn an mit dabei. Die Aufstellungen, alle Tore, Wechsel und entscheidenden Szenen sind dann ebenso in Echtzeit abrufbar, wie alle Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel  Hier geht es zum aktuell Stand in der Tabelle.


Wer überträgt / zeigt heute den 18. Spieltag der 2. Liga?

Die Rechte für die 2. Bundesliga wurden neu vergeben. SAT.1 zeigt den Auftakt in die Saison 2021/22 am 23. Juli live - zudem laufen die Relegationsspiele im Free-TV in SAT.1. Sky überträgt zudem alle Spiele am Freitag um 18:30 Uhr, am Samstag um 13:30 Uhr und 20:30, sowie die Sonntagsspiele um 13:30 Uhr. Die Spiele am Samstagabend werden zudem im Free-TV live bei Sport1 ausgestrahlt.


Wer spielt heute am 18. Spieltag in der 2. Liga?

Die Anstoßzeiten für die Saison 2021/22 haben sich verändert. Weiterhin werden die Freitagsspiele um 18:30 Uhr angepfiffen. Am Samstag starten die frühen Spiele dagegen erst um 13:30 Uhr und nicht mehr um 13 Uhr. Zudem wird es kein Montagsspiel mehr geben, dafür wird die Top-Partie um 20:30 Uhr am Samstag starten. Sonntags bleiben die Spiele auf 13:30 Uhr.


Wie ist der Spielplan der 2. Liga?

Das Eröffnungsspiel der 2. Liga ist am 23. Juli. Beendet wird die Saison am 15. Mai 2020. Hier geht es zum kompletten Spielplan der 2. Bundesliga.


Zweite Liga Saison Spieltage & Topspiele

2. Liga - 2.Bundesliga - Zweite Liga - Spieltage & Top Spiele

Der 19. Spieltag der 2. Fußball Bundesliga steht am Wochenende 14.01. - 16.01.2022 in der Rückrunde an.

Spieltage 19 bis 21

TOP Spiele des 19. Spieltages in der 2. Liga

Aktuelle Blitz Tabelle - 2. Liga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP19114439:251437
2SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD9819113543:222136
31. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH19103625:25033
4Werder BremenWerder BremenWerderSVW1995535:251032
5Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV19710232:191331
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041994635:241131
7Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV1994638:281031
8SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1986533:221130
91. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1986528:23530
10Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1968533:30326
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD19721021:26-523
12Hannover 96Hannover 96HannoverH961965815:27-1223
13Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1957724:31-722
14Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951955923:28-520
15Hansa RostockHansa RostockRostockROS1955921:32-1120
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS19451020:39-1917
17Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE19361017:32-1515
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI19241315:39-2410
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg