Evans erzeugte beim FC Erzgebirge kein Interesse - Bildquelle: SID-SID-PIXATHLONEvans erzeugte beim FC Erzgebirge kein Interesse © SID-SID-PIXATHLON

Aue - Der verurteilte Vergewaltiger Ched Evans ist dem Fußball-Zweitligisten Erzgebirge Aue angeboten worden. "Uns wurde sein Profil zugeschickt, aber es gibt von unserer Seite aus kein Interesse, ihn zu verpflichten", sagte Aue-Geschäftsführer Michael Voigt dem SID: "Er hat zwei Jahre nicht gespielt, man gar nicht einschätzen, in welchem Zustand er sich befindet."

Bei der Entscheidung dürfte aber auch der zu erwartende Protest in der Öffentlichkeit eine Rolle gespielt haben. Zuletzt hatte Oldham Athletic in letzter Minute von einer Verpflichtung des 26-Jährigen Evans Abstand genommen, nachdem es Bedrohungen gegen die Mitarbeiter des englischen Drittligisten gegeben hatte. 

Wegen einer öffentlichen Protestwelle hatte der Stürmer schon Ende November nicht bei seinem Ex-Klub Sheffield United mittrainieren dürfen.

Evans war verurteilt worden

Evans war im April 2012 wegen der Vergewaltigung einer 19-Jährigen in einem Hotel im walisischen Rhyl zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Der Stürmer hatte die Vorwürfe stets bestritten und von einvernehmlichem Sex gesprochen. Am 17. Oktober 2014 war Evans vorzeitig aus der Haft entlassen worden.

Evans mögliche Rückkehr in den Fußball wurde danach zum Politikum. Selbst Premierminister David Cameron schaltete sich ein und ließ zuletzt über seinen Sprecher ausrichten, dass potenzielle "Arbeitgeber ihre Entscheidung sorgfältig abwägen" mögen. Zudem sammelte eine 26-jährige Frau über eine Internet-Petition mehr als 60.000 Unterschriften, um Evans Comeback zu verhindern.

Vor seiner Haft spielte Evans bei Sheffield United, ausgebildet wurde er in der Jugendabteilung des Spitzenklubs Manchester City.

Wie ist die Tabelle der 2. Liga?

18. Vereine kämpfen in der 2. Liga um Aufstieg und Abstieg. Hier geht es zum aktuell Stand in der Tabelle.


Wer überträgt die 2. Liga?

Die Rechte für die 2. Bundesliga wurden neu vergeben. SAT.1 zeigt den Auftakt in die Saison 2021/22 am 23. Juli live - zudem laufen die Relegationsspiele im Free-TV in SAT.1. Sky überträgt zudem alle Spiele am Freitag um 18:30 Uhr, am Samstag um 13:30 Uhr und 20:30, sowie die Sonntagsspiele um 13:30 Uhr. Die Spiele am Samstagabend werden zudem im Free-TV live bei Sport1 ausgestrahlt.


Wie sind die Anstoßzeiten in der 2. Liga in der Saison 21/22?

Die Anstoßzeiten für die Saison 2021/22 haben sich verändert. Weiterhin werden die Freitagsspiele um 18:30 Uhr angepfiffen. Am Samstag starten die frühen Spiele dagegen erst um 13:30 Uhr und nicht mehr um 13 Uhr. Zudem wird es kein Montagsspiel mehr geben, dafür wird die Top-Partie um 20:30 Uhr am Samstag starten. Sonntags bleiben die Spiele auf 13:30 Uhr.


Wie ist der Spielplan der 2. Liga?

Das Eröffnungsspiel der 2. Liga ist am 23. Juli. Beendet wird die Saison am 15. Mai 2020. Hier geht es zum kompletten Spielplan der 2. Bundesliga.


Zweite Liga Saison 2021/2022

Zweite Liga - 2.Bundesliga

Der 10. Spieltag der 2. Fußball Bundesliga steht am Wochenende 15.10. - 17.10 2021 in der Hinrunde an.

Spieltag 10 bis 12

TOP Spiele am 10. Spieltag 

Aktuelle Blitz Tabelle - 2. Liga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP1071223:101322
2Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV1054121:111019
3FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041061317:11619
4SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1053221:111018
51. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1046012:7518
6SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981051424:131116
7Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1044216:12416
8Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1036116:12415
91. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1043312:13-115
10Werder BremenWerder BremenWerderSVW1042414:15-114
11Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1041513:12113
12Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951033414:16-212
13Hansa RostockHansa RostockRostockROS1032511:15-411
14Hannover 96Hannover 96HannoverH96103257:13-611
15Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1023510:20-109
16SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS102269:21-128
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI101277:24-175
18Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE100467:18-114
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg