Rückkehr nach Nürnberg möglich: Wolfgang Wolf - Bildquelle: SID-SID-FIRORückkehr nach Nürnberg möglich: Wolfgang Wolf © SID-SID-FIRO

Nürnberg - Noch ist nichts entschieden, doch die Rückkehr von Wolfgang Wolf zum 1. FC Nürnberg nimmt immer mehr konkrete Formen an. Wolfgang Wolf hat offensichtlich Interesse an der neu geschaffenen Stelle des sportlichen Leiters bei Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg. Er sei in Nürnberg und führe Gespräche mit Sportvorstand Martin Bader, sagte der 56-jährige am Mittwoch zu Sport1. 

"Es ist noch nichts entschieden, wir müssen jetzt erst mal über Inhalte reden und dann müssen wir sehen, ob wir zusammenkommen", sagte er. Nach dem Abstieg hatten Sportvorstand Bader und der Aufsichtsrat beschlossen, einen weiteren Fußball-Fachmann in einer Managerfunktion einzustellen. 

Bader und Wolf, der zuletzt in der Saison 2011/2012 Trainer bei Hansa Rostock war, kennen sich gut. Wolf war ab 2003 zunächst Trainer beim Club und bekleidete dort zwischenzeitlich auch das Amt des Managers: Dies übergab er Anfang 2004 an den vom ihm selbst empfohlenen Bader.

"Ich weiß ja, auf was ich mich einlassen würde beim Club"

Wolf gelang mit dem neunmaligen deutschen Meister im gleichen Jahr der sofortige Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Im Oktober 2005 wurde er von Bader entlassen und durch Hans Meyer ersetzt.    

"Ich weiß ja, auf was ich mich einlassen würde beim Club. Herr Bader und ich kennen uns seit Jahren", sagte Wolf und kündigte an, es werde "diese Woche noch eine Entscheidung geben. Es muss passen mit dem Club und mir". Er wolle "gerne mithelfen, dass man wieder aufsteigt, aber dafür muss man alles genau besprechen, wie die Verantwortlichen sich das vorstellen".

Wann startet die 2. Liga in die neue Saison 2022/23?

Die 2. Bundesliga startet schon am 15. Juli 2022 mit dem Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Hannover 96 in die neue Saison. Das Spiel wird ab 19:30 Uhr live in SAT.1 und auf ran.de zu sehen sein. Nach dem 15. Spieltag geht es zwischen dem 14. November 2022 und 19. Januar 2023 in die WM-Unterbrechung und anschließenden Winterpause. Am 27. Januar 2023 wird der Spielbetrieb in der 2. Liga wieder aufgenommen. Mit dem 34. Spieltag am 28. Mai 2023 endet die Saison. Hier geht es zum aktuellen Spielplan der 2. Liga


Wie sieht der Spielplan für die Saison 2022/23 in der 2. Liga aus?

Eröffnet wird die Saison in der 2. Liga 2022/23 vom 1. FC Kaiserslautern, der Hannover 96 am 15. Juli empfängt (live in SAT.1 und auf ran.de). Den kompletten Spielplan gibt es hier.


Welche Mannschaften spielen in der 2. Liga 2022/2023?

Die beiden direkten Absteiger aus der Bundesliga 2021/22:
Arminia Bielefeld
SpVgg Greuther Fürth
Der Verlierer der Relegationsspiele zwischen dem 16. der Bundesliga 2021/22 und dem 3. der 2. Liga 2021/22
Hamburger SV
Die zwölf Teams auf den Plätzen 4 bis 15 der Saison 2021/22:
V Darmstadt 98
FC St. Pauli
1. FC Heidenheim
SC Paderborn 07
1. FC Nürnberg
Holstein Kiel
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
Karlsruher SC
Hansa Rostock
SV Sandhausen
SSV Jahn Regensburg
Der Gewinner der Relegationsspiele zwischen dem 16. der 2. Liga 2021/22 und dem 3. der 3. Liga 2021/22
1. FC Kaiserslautern
Der Meister und der Vize-Meister der 3. Liga 2021/22:
1. FC Magdeburg
Eintracht Braunschweig

Alle Team in der Übersicht


Welche Anstoßzeiten gibt es in der 2. Liga 2022/23?

Die Nachmittagsspiele in der 2. Liga an einem Samstag werden künftig wieder früher angepfiffen. Der Anstoß wird um eine halbe Stunde auf 13 Uhr verlegt. Das teilte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Dienstag (26.04.2022) mit. Bereits von 2009 bis 2021 wurden die frühen Samstagsspiele um 13 Uhr angepfiffen. Die Reform wurde nach nur einer Saison schon wieder rückgängig gemacht.

Andere Zeiten bleiben unberührt - Die weiteren Anstoßzeiten in der 2. Liga bleiben von den Änderungen unberührt. Es bleibt also bei einem Samstagsspiel um 20.30 Uhr. Freitags beginnen die Spiele der 2. Liga weiter um 18:30 Uhr, an Sonntagen um 13:30 Uhr.


Die nächsten Spiele / Termine

2. Liga Spieltage

Top Spiele 2. Liga

DFL Supercup 2022 live auf SAT.1 und ran.de
Am 30. Juli wartet das erste Highlight nach der Sommerpause auf die Fußballfans! Der Deutsche Meister Bayern München trifft im DFL-Supercup 2022 auf den DFB-Pokalsieger RB Leipzig. Das Finale steigt in der Leipziger Red Bull Arena, der Anpfiff erfolgt um 20:30 Uhr. Das Spiel wird live im Free TV bei SAT.1 übertragen. Mehr INFOS...

Auch in der Saison 2022/23 zeigt ran insgesamt neun Partien der Bundesliga und 2. Bundesliga live in SAT.1 und im Livestream. Alle Tore, Ergebnisse und Tabellen gibt es auf ran.de in Echtzeit. Neben der Konferenz aller Spiele sind auch ausgewählte Einzelspiele im ran.de Liveticker abrufbar.