Lucas Alario unterschreibt neuen Vertrag bei Bayer - Bildquelle: AFPPOOLSIDTHILO SCHMUELGENLucas Alario unterschreibt neuen Vertrag bei Bayer © AFPPOOLSIDTHILO SCHMUELGEN

Leverkusen (SID) - Angreifer Lucas Alario bleibt Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen doch erhalten. Der 28-Jährige, der sich mit Abwanderungsgedanken getragen hatte, verlängerte seinen Vertrag beim Werksklubs vorzeitig bis 30. Juni 2024. Sein alter Kontrakt hatte noch eine Laufzeit bis 2022. Seit 2017 steht der Argentinier in Diensten der Rheinländer. 

"Uns war natürlich schon vorher bewusst, wie wertvoll Lucas für Bayer 04 ist. Doch seine sehr gute letzte Spielzeit hat das Interesse anderer Klubs geweckt", sagte Sport-Geschäftsführer Rudi Völler. Alario war in der abgelaufenen Saison in 33 Pflichtspielen an 19 Toren beteiligt gewesen. Völler: "Deshalb sind wir sehr froh, dass wir den Vertrag verlängern konnten."

In den vier Jahren bei Bayer war der Südamerikaner in 131 Pflichtspielen 51-mal erfolgreich und bereitete 16 Treffer vor. "Mit ihm und Patrik Schick als zentrale Angreifer sind wir für unsere ambitionierten Ziele gut aufgestellt", betonte Sportdirektor Simon Rolfes. 

Alario selbst ergänzte: "Der Klub ist sehr professionell aufgestellt, und wir wollen zusammen viel erreichen. Dafür haben wir auch eine richtig gute Mannschaft. In der kommenden Saison wollen wir in allen drei Wettbewerben angreifen."

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (7 bis 9) stehen in der Fußball Bundesliga an.

Top Spiele 7. Spieltag (01.10. bis 03.10.2021)

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB651023:51816
2Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04641116:7913
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB64118:5313
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB640217:12512
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF63309:4512
61. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0563126:3310
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE623110:829
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU62318:809
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG622211:838
10RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL621312:757
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG62136:9-37
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC62047:18-116
13VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB61239:12-35
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE60516:9-35
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA61232:11-95
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC60423:6-34
17VfL BochumVfL BochumBochumBOC61144:13-94
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF60154:16-121
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg