Nächste woche wieder im Mannschaftstraining: Gouweleeuw - Bildquelle: imagoNächste woche wieder im Mannschaftstraining: Gouweleeuw © imago

Augsburg - Nach langwierigen Adduktorenproblemen nähert sich der niederländische Abwehrchef Jeffrey Gouweleeuw vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg einem Comeback. "Jeffrey wird nächste Woche ins Teamtraining einsteigen, am Mittwoch ist dann die Reha abgeschlossen", sagte FCA-Trainer Martin Schmidt, dessen Mannschaft dringend eine Stabilisierung der bisher mit neun Gegentoren aus drei Spielen schwächelnden Defensive benötigt.

Vor dem Heimspiel am Samstag gegen Eintracht Frankfurt gab sich der Schweizer trotz der schlechten Saisonstarts zuversichtlich. "Wir brauchen ein Erfolgserlebnis, dann kriegen wir das Schiff auf Kurs. Die Mentalität stimmt, die Atmosphäre stimmt. Aber Bundesliga ist nicht Micky Maus, es ist jedes Jahr wieder eine neue hohe Hürde", sagte Schmidt.

Pikante Rückkehr von Hinteregger 

Auf das wahrscheinliche Wiedersehen mit dem Ex-Augsburger Martin Hinteregger, dessen Abgang zur Eintracht geräuschvoll verlaufen war, wollte der Coach nicht näher eingehen. Seine Abwehr schätzt Schmidt auch ohne den extrovertierten Österreicher stark genug ein. "Mit seinem Weggang hat er ein Vakuum hinterlassen, das gefüllt werden muss. Wir haben aber Spieler, die das können", sagte Schmidt.

Wenn dann noch Gouweleeuw zurück sei, "gibt es Gerangel und es wird sich positiv auswirken. Wichtig ist, dass man nicht zu lange an denen rummacht, die weg sind, sondern sich auf die Neuen konzentriert. Ich bin überzeugt, dass die Qualität da ist", sagte Schmidt, der seinem Kader insgesamt "Riesenpotenzial" bescheinigte.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB22144462:243846
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL22136356:253145
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB22126463:323142
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG21133542:241842
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0422124638:29940
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS042299432:27536
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF2296731:31033
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG22103933:35-233
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2287728:28031
10Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE22841037:35228
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2276934:45-1127
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU22821227:35-826
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC22751027:38-1126
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE21721228:42-1423
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0522711431:48-1722
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9522451321:46-2517
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW22451325:51-2617
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP22441427:47-2016
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg