Nicht mehr Trainer von Schalke 04: Domenico Tedesco muss zwei Tage nach dem ... - Bildquelle: Getty ImagesNicht mehr Trainer von Schalke 04: Domenico Tedesco muss zwei Tage nach dem 0:7 bei Manchester City gehen © Getty Images

München/Gelsenkirchen - Die 0:7-Klatsche im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Manchester City war dann doch zu viel: Schalke 04 hat sich von Trainer Domenico Tedesco getrennt.

Als Interimslösung übernimmt Schalkes Jahrhundert-Coach Huub Stevens. Als Co-Trainer unterstütz ihn Mike Büskens.

Am Vormittag hatte Tedesco noch das Training der Schalker geleitet.

"Wir haben uns diese Entscheidung alles andere als leicht gemacht, denn Domenico Tedesco genießt eine große Wertschätzung auf Schalke", sagte der neue Sportvorstand Jochen Schneider: "In der vergangenen Saison konnte er eine sehr positive sportliche Entwicklung einleiten, die mit der Vizemeisterschaft ihren Höhepunkt fand. Allerdings dürfen wir nicht verkennen, dass die Entwicklung in dieser Saison unter dem Strich negativ ist."

Sieben Liga-Spiele ohne Sieg

Nach der überraschenden Vize-Meisterschaft in der Vorsaison war die Mannschaft unter Leitung des jungen Trainers in den Abstiegskampf gestürzt. Zuletzt hatte Schalke sieben Ligaspiele in Folge keinen Sieg eingefahren und rangiert nur noch auf dem 14. Tabellenplatz - vier Punkte vom Relegationsrang entfernt.

In der Champions League hatte sich Schalke zwar für das Achtelfinale qualifiziert, war am Dienstag bei Manchester City krachend gescheitert.

Der 33 Jahre alte Tedesco war seit 1. Juli 2017 auf Schalke tätig gewesen. Vor zweieinhalb Wochen hatte Sportvorstand Christian Heidel, der ihn verpflichtet hatte, seinen Rücktritt erklärt. Sein Nachfolger Jochen Schneider hatte bei seiner Vorstellung vor einer Woche eine "Trendwende" gefordert.

Mehr Informationen in Kürze.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246488:325678
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34237481:443776
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34199663:293466
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04341841269:521758
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG341671155:421355
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341671162:501255
7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341591060:481254
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW341411958:49953
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341312970:521851
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95341351649:65-1644
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC3411101349:57-843
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341271546:57-1143
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF348121446:61-1536
14FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434891737:55-1833
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34881851:71-2032
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB34772032:70-3828
17Hannover 96Hannover 96HannoverH9634562331:71-4021
181. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN343102126:68-4219
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg