Peter Bosz muss seit dieser Saison ohne Brandt auskommen - Bildquelle: FIROFIROSIDPeter Bosz muss seit dieser Saison ohne Brandt auskommen © FIROFIROSID

Leverkusen - Trainer Peter Bosz vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen vermisst Nationalspieler Julian Brandt, der zum Vizemeister Borussia Dortmund gewechselt ist. "Das ist doch logisch", sagte der Niederländer im Interview mit der Sport Bild, "Brandt, Havertz oder auch Bellarabi - das sind Spieler, deren Qualität kein anderer hat."

Stärken anderer Spieler nutzen

Bei Brandt "ist es die Fähigkeit, Doppelpässe in hohem Tempo zu spielen und gefährlich in den Strafraum zu kommen", betonte Bosz. Es mache aber keinen Sinn, "jemanden zu suchen, der das in der Form genauso kann. Den gibt es nicht. Für uns heißt das, dass wir unsere Spielweise umstellen und die besonderen Fähigkeiten der anderen Spieler wie Amiri, Demirbay, Diaby oder Paulinho nutzen", erläuterte der ehemalige BVB-Cheftrainer

Die derzeitige enge Tabellensituation in der Bundesliga ist für Bosz nur eine Momentaufnahme: "Bayern wird sich wieder absetzen. Sie haben die höchste Qualität. Und es ist auch wichtig für die Liga, dass es eine oder zwei Top-Mannschaften gibt. Die können international in der Spitze mithalten."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Torjäger

Keine Daten vorhanden.
Keine Daten vorhanden.