Kapitän Lars Bender ist von den eigenen Fans enttäuscht - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDKapitän Lars Bender ist von den eigenen Fans enttäuscht © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin - Wegen der mehrfachen Unterbrechung des Bundesligaspiels zwischen Union Berlin und Bayer Leverkusen (2:3) haben die Bayer-Profis ihre eigenen Fans kritisiert. "Das ist auch für mich etwas enttäuschend, das muss ich ganz ehrlich sagen. Warum das Ganze so ein Ausmaß angenommen hat, weiß ich gar nicht. Das spielt aber auch keine Rolle. Es ist nur schade, dass so etwas passiert", sagte Kapitän Lars Bender.

Der Mittelfeldspieler hatte in der zweiten Halbzeit versucht, auf die Anhänger, die immer wieder Pyrotechnik gezündet und damit für Spielunterbrechungen gesorgt hatten, einzuwirken - ohne Erfolg. "Wenn wir mal ehrlich sind: Da hat man dann relativ wenig Macht. Gefühlt stand ich da auch nur vor einer Leinwand", sagte Bender, die Fans hätte es in dem Moment "relativ wenig interessiert, was ich gesagt habe".

Trainer Bosz findet deutliche Worte

Auch Stürmer Kevin Volland zeigte kein Verständnis für die Aktion der Anhänger, die eine siebenminütige Nachspielzeit nach sich zog. "Wenn es einmal passiert - okay. Aber wenn dann der Kapitän dort hingeht und sagt: 'Es schadet allen, auch unserem Spielfluss', und sie machen immer weiter und immer weiter und immer weiter - das ist natürlich Quatsch." 

Bayer-Trainer Peter Bosz nannte den Vorfall "scheiße", so etwas sei "nie gut, nicht für Union und nicht für uns." Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes lobte derweil das besonnene Handeln von Schiedsrichter Harm Osmers, der die Teams auch einmal an die Seitenlinie beordert hatte. "Der Schiedsrichter war ganz entspannt", sagte Rolfes. 

Auf Leverkusen dürfte eine saftige Geldstrafe zukommen. Auch Union könnte wegen der womöglich mangelhaften Sicherheitsvorkehrungen belangt werden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB25174473:264755
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB25156468:333551
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL25148362:263650
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG25154649:301949
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0425145645:301547
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0425910633:36-337
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2599734:30436
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF25106934:35-136
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG251051035:43-835
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE251021339:45-632
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU25931332:41-930
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE24841238:41-328
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC25771132:48-1628
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA25761236:52-1627
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0525821534:53-1926
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9525571327:50-2322
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW24461427:55-2818
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP25441730:54-2416
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg