Manuel Neuer patzte schwer - Bildquelle: AFPSIDGUENTER SCHIFFMANNManuel Neuer patzte schwer © AFPSIDGUENTER SCHIFFMANN

München - Manuel Neuer hat seinen schweren Patzer beim schmeichelhaften 3:2 (1:1) seines FC Bayern gegen den SC Paderborn schnell abgehakt.

"Von 100 Versuchen hat es die letzten 99 Male geklappt. Das gehört zu meinem Spiel dazu und so etwas passiert nunmal", sagte der Kapitän des deutschen Fußball-Rekordmeisters bei "DAZN".

Neuer hatte vor dem zwischenzeitlichen 1:1 durch Dennis Srbeny (44.) sein Tor verlassen, um in höchster Not zu klären, kam nach kurzen Zögern aber zu spät.

"Es war eine 50:50-Situation", sagte der 33-Jährige, "ich hatte Respekt, den Gegenspieler umzuhauen, weil es sonst einen Platzverweis für mich gegeben hätte. Ich hatte das Gefühl, dass er vor mir an den Ball kommt."

Neuer: Haben es als Team geschafft

Nachdem Torgarant Robert Lewandowski den Bayern mit seinem späten Treffer (88.) doch noch den Sieg und damit eine zumindest halbwegs gelungene Generalprobe für den Champions-League-Kracher beim FC Chelsea am Dienstag (ab 20:30 Uhr im Liveticker auf ran.de) gerettet hatte, war bei Neuer "die Erleichterung groß. Wir haben es als Team geschafft und das war sehr gut."

Trainer Hansi Flick betonte, dass er in London nicht erneut mit Dreierkette spielen lassen wird. Die Umstellung sei "der personellen Situation geschuldet gewesen und hat keine Auswirkungen, dass wir überlegen, dass wir so gegen Chelsea spielen", sagte er.

Jerome Boateng und Benjamin Pavard fehlten gegen Aufsteiger Paderborn gesperrt, stehen im Achtelfinal-Hinspiel bei den Blues aber zur Verfügung. Ob Mittelfeldspieler Leon Goretzka (muskuläre Probleme) bis Dienstag fit wird, ist offen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB25174473:264755
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB25156468:333551
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL25148362:263650
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG25154649:301949
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0425145645:301547
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0425910633:36-337
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2599734:30436
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF25106934:35-136
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG251051035:43-835
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE251021339:45-632
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU25931332:41-930
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE24841238:41-328
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC25771132:48-1628
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA25761236:52-1627
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0525821534:53-1926
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9525571327:50-2322
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW24461427:55-2818
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP25441730:54-2416
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg