Offiziell: Coutinho wechselt zu Bayern München - Bildquelle: AFPSIDOSCAR DEL POZOOffiziell: Coutinho wechselt zu Bayern München © AFPSIDOSCAR DEL POZO

München - Der Wechsel von Topstar Philippe Coutinho vom FC Barcelona zu Bayern München ist perfekt. Der 27 Jahre alte Brasilianer unterschrieb am Montag nach erfolgreichem Medizincheck einen Vertrag beim deutschen Fußball-Rekordmeister bis zum Saisonende.

Die Leihgebühr beträgt 8,5 Millionen Euro, danach gibt es nach Angaben des FC Barcelona eine Kaufoption für die Münchner in Höhe von 120 Millionen. Der FC Bayern übernimmt zudem das Gehalt des Offensivspielers von angeblich rund elf Millionen Euro netto. Coutinho könnte am Samstag im Auswärtsspiel bei Schalke 04 sein Bundesliga-Debüt feiern.

Coutinho freut sich auf "neue Herausforderung"

"Für mich bedeutet dieser Wechsel eine neue Herausforderung in einem neuen Land bei einem der besten Klubs Europas. Darauf freue ich mich sehr. Ich habe große Ziele wie dem FC Bayern, und ich bin überzeugt, dass ich diese zusammen mit meinen neuen Mannschaftskollegen erreichen kann", sagte Coutinho.

Coutinho war im Januar 2018 vom FC Liverpool für 145 Millionen Euro (plus 15 Millionen Bonuszahlungen) zu Barca gewechselt. An der Seite von Superstar Lionel Messi konnte der offensive Mittelfeldspieler aber nicht immer überzeugen. Nur so wurde ein Transfer nach München überhaupt erst möglich.

Bayern mit sechs Neuen

Coutinho ist der sechste Zugang der Bayern für diese Saison. Am Sonntag unterschrieb der Gladbacher Michael Cuisance einen Fünfjahresvertrag bis 2024. Der 20-Jährige soll rund zehn Millionen Euro kosten. Nach der schweren Knieverletzung bei Wunschspieler Leroy Sane hatten die Münchner in der Woche zuvor bereits den kroatischen Vizeweltmeister Ivan Perisic von Inter Mailand für fünf Millionen Euro ausgeliehen.

Im Frühjahr waren zudem Lucas Hernandez (Atletico Madrid/80 Millionen), Benjamin Pavard (Stuttgart/35) und Jann-Fiete Arp (Hamburg/3) verpflichtet worden. Damit sei der Kader "so komplett und so gut aufgestellt, wie wir uns das vorgestellt haben", sagte Präsident Uli Hoeneß bei Sky Sport.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Bundesliga 2019 / 2020 - 8. bis 11. Spieltag

TOP Spiele 8. Spieltag

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG851215:7816
2VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB844011:5616
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB843122:101215
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB843120:11915
5RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL843116:8815
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF842215:9614
7FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04842214:9514
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE842214:10414
9Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04842212:11114
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC832313:13011
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG83238:11-311
12Werder BremenWerder BremenWerderSVW823313:17-49
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95821510:14-47
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU82158:13-57
151. FC Köln1. FC KölnKölnKOE82158:16-87
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA813410:21-116
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0582067:18-116
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP80179:22-131
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg