Franz Beckenbauer rechnet mit Erfolgen für Nagelsmann - Bildquelle: AFPSIDSASCHA SCHUERMANNFranz Beckenbauer rechnet mit Erfolgen für Nagelsmann © AFPSIDSASCHA SCHUERMANN

Köln (SID) - Franz Beckenbauer hält den Wechsel auf Bayern Münchens Trainerposition für sinnvoll - gerade weil Hansi Flick derart erfolgreich war. "Eine Trennung ist ja möglicherweise vernünftig", sagte der Ehrenpräsident des Rekordmeisters im Gespräch mit der Sport Bild: "Die Erfolge, die Hansi hatte, sind nicht wiederholbar. So erfolgreich kann man nicht noch mal sein. Es ist also für beide Seiten besser, sich zu trennen."

Flick hatte den Posten als Cheftrainer im November 2019 übernommen und in der Folge das Sextuple gewonnen, die jeweils drei nationalen und drei internationalen Titel. Seinem Nachfolger Julian Nagelsmann traut Beckenbauer eine ebenfalls erfolgreiche Zeit beim FC Bayern zu, trotz des noch jungen Alters von 33 Jahren.

"Es ist klar, dass ihn die Mannschaft testen wird", sagte Beckenbauer: "Das ist nun mal so. Das weiß er. Da muss er drauf eingestellt sein. Ansonsten sehe ich keinen Grund, dass er es nicht packt." Die Mannschaften, die Nagelsmann bislang trainiert hatte, "haben einen Ausdruck, da steckt eine Handschrift dahinter. In Leipzig und auch in Hoffenheim war das so", sagte Beckenbauer: "Das ist ganz wichtig, wenn man die Qualifikation eines Trainers beurteilt. Das ist schon mal von Vorteil. Da haben die Bayern eine gute Wahl getroffen. Auf jeden Fall."

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB33236494:425275
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL33197757:292864
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB33189658:322663
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB331941072:452761
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE331512666:521457
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04331410952:361652
71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU331114848:42647
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3312101160:54646
9VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB331291256:53345
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF331291251:49245
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG3310101350:53-340
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA331061734:49-1536
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0533991536:54-1836
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC338111440:50-1035
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC33881724:52-2832
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW337101634:53-1931
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE33791733:60-2730
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0433372325:85-6016
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung