Jerome Boateng stellt sich schützend vor seine Kollegen - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDJerome Boateng stellt sich schützend vor seine Kollegen © PIXATHLONPIXATHLONSID

München - Der ehemalige Nationalspieler Jerome Boateng wehrt sich in der Debatte um mehr Demut im Profifußball gegen pauschale Forderungen aus Politik und Sport. "Ich finde, man sollte nicht mit dem Finger auf uns Fußballprofis zeigen. Wir dürfen uns alle angesprochen fühlen. Jeder sollte in diesen Zeiten ein Stück demütiger sein", sagte der Weltmeister von 2014 in einem Interview mit der "Welt am Sonntag".

Boateng kann sich durchaus vorstellen, dass er und seine Mitspieler bei Bayern München während der Coronakrise längerfristig auf einen Teil ihres Gehalts zu verzichten. Es komme aber immer darauf an, "wo das Geld hingeht, generell halte ich es für möglich".

Boateng kann sich Verbleib bei Bayern München vorstellen

Erneut ließ Boateng (31) durchblicken, dass er sich eine Verlängerung seines bis 2021 laufenden Vertrags beim FC Bayern vorstellen könne. Grund dafür sei der Trainer. "In der Zeit vor Hansi Flick habe ich mir schon Gedanken gemacht über meine Zukunft. Derzeit fühle ich mich wohl und kann mir vorstellen, dass ich bleibe", sagte er. Unter Flick hat sich Boateng einen Stammplatz bei den Münchner zurückerobert.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB28204481:285364
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB28176574:344057
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429175754:361856
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL281510370:294155
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG28165753:341953
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB28119840:34642
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG281161139:48-939
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291081138:41-338
9FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0428910934:45-1137
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28981141:50-935
111. FC Köln1. FC KölnKölnKOE281041444:52-834
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA28871340:54-1431
131. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU28941533:48-1531
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE27851444:52-829
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528841637:61-2428
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9528691331:53-2227
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW27571529:59-3022
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP28471731:55-2419
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg