Lucien Favre mit hohem Druck beim Training des BVB - Bildquelle: AFPAFPINA FASSBENDERLucien Favre mit hohem Druck beim Training des BVB © AFPAFPINA FASSBENDER

Dortmund - Trainer Lucien Favre hat Verständnis für die hohe Zielsetzung der Verantwortlichen von Vizemeister Borussia Dortmund gezeigt. "Dadurch ist Druck da. Der wäre nach dieser Vorsaison aber auf jeden Fall ohnehin da gewesen. Ich kann verstehen, dass man das so geäußert hat", sagte Favre im Interview mit "Spox" und "DAZN".

Die BVB-Führungsriege um Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte vor der Saison den Meistertitel in der Fußball-Bundesliga als Ziel ausgegeben. Nach einem holprigen Start liegen die Dortmunder nach zehn Spieltagen auf Platz zwei - drei Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach. 

"Wir haben zwei Eigentore geschossen, ohne die wir an der Tabellenspitze stehen würden. Es hängt also an Kleinigkeiten. Und wir befinden uns noch am Anfang der Saison", sagte Favre. Am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gastiert der BVB beim kriselnden Titelverteidiger Bayern München.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE21104:224
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB11008:083
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB11003:033
4FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA11003:123
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL11003:123
6Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC21015:413
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG11003:213
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF11003:213
9Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC10101:101
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0410100:001
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB10100:001
121. FC Köln1. FC KölnKölnKOE10012:3-10
12VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB10012:3-10
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU10011:3-20
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0510011:3-20
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW10011:4-30
17Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG10010:3-30
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0410010:8-80
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg