Dortmunds Torhüter Roman Bürki (l.) und Marwin Hitz - Bildquelle: FIROFIROSIDDortmunds Torhüter Roman Bürki (l.) und Marwin Hitz © FIROFIROSID

Dortmund (SID) - Lucien Favre tat alles, um sich nicht festlegen zu müssen. Der Trainer von Borussia Dortmund umtänzelte die Frage nach der Nummer eins im BVB-Tor, er blieb komplett vage und sagte dem Reporter des ZDF-Sportstudios schließlich: "Ihre Frage gefällt mir nicht."

Welche Strategie der Schweizer damit verfolgt, ist weiterhin offen. Viermal in Folge hatte zuletzt Marwin Hitz im Dortmunder Tor gestanden, am Samstag gegen Schalke 04 (3:0) durfte Roman Bürki wieder ran und musste keinen einzigen Schuss parieren. Die Baustelle, die Favre eröffnet hat, erscheint unnötig.

Bürki (29) sei "erst verletzt und dann krank" gewesen, sagte Favre zum wiederholten Male, doch bei Lazio Rom (1:3) am Dienstag war er fit und saß dennoch auf der Bank. Hitz (33) spielte, der Rivale einst auch in der Schweizer Nationalmannschaft.

Erstaunlich war nach dem Derbysieg, dass sich sowohl Lizenzspielerchef Sebastian Kehl als auch Sportdirektor Michael Zorc klar auf den bisherigen Stammtorhüter Bürki als Nummer eins festlegten. "Es gibt aus meiner Sicht nicht viele Gründe, daran etwas zu ändern", sagte Zorc.  

Favre vermied ein solches Bekenntnis. "Wir werden sehen", sagte er, "wir denken von Spiel zu Spiel. Alle haben Konkurrenz. Sie haben welche und ich auch." 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB861128:121619
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB860220:71318
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04853016:9718
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL852116:51117
51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU843118:81015
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB83509:5414
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG833213:13012
8VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB825116:12411
9Werder BremenWerder BremenWerderSVW825110:10011
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA832310:11-111
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE825111:13-211
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG822414:15-18
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC821515:18-37
14SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF81349:19-106
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05811610:21-114
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC81165:17-124
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE80358:14-63
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0480355:24-193
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg