BVB-Torwart Roman Bürki stellt sich vor Trainer Favre - Bildquelle: AFPSIDINA FASSBENDERBVB-Torwart Roman Bürki stellt sich vor Trainer Favre © AFPSIDINA FASSBENDER

Dortmund - Torhüter Roman Bürki vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund nimmt seinen angeschlagenen Trainer Lucien Favre aus der Schusslinie. "Wenn die Resultate nicht stimmen, gerät der Trainer als Erster unter Druck. Aber wenn du als Mannschaft eine Trainer-Entlassung zulässt, ist das auch eine unglaubliche Niederlage für dich als Sportler", sagte der Schweizer im WAZ-Interview: "Der Trainer ist nicht auf dem Platz. Der ist nicht dafür zuständig, dass wir 100 Prozent geben, das müssen wir selbst hinbekommen."

Der bisherige Saisonverlauf, der einer Achterbahnfahrt gleicht, passe keineswegs zum Anspruch: "Wir lügen uns nicht in die Tasche und können natürlich nicht zufrieden sein." Der Rückstand des BVB auf den Tabellenführer Borussia Mönchengladbach beträgt nach 13 Spieltagen fünf Punkte, am Samstag (15:30 Uhr im Liveticker) empfängt die Borussia Fortuna Düsseldorf.

Die Meisterschaft sei noch nicht abgeschrieben, betonte Bürki. "Mehr Punkte Rückstand sollten es nicht werden bis zur Winterpause", sagte er. Wir müssen ein positives Gefühl auch im ganzen Umfeld schaffen." Dann sei "alles möglich".

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL17114248:202837
2Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG18112533:201335
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB17103446:222433
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041896331:211033
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1786341:241730
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041784523:21228
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1783625:28-327
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1775527:23426
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1766518:18024
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1765628:31-323
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1762920:24-420
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1754822:29-719
13Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1753927:29-218
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0517601125:39-1418
151. FC Köln1. FC KölnKölnKOE17521019:32-1317
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9517431018:36-1815
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW1735923:41-1814
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP17331120:36-1612
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg