Gladbach verspielt eine 2:0-Führung - Bildquelle: FIROWittersFIROWittersSIDGladbach verspielt eine 2:0-Führung © FIROWittersFIROWittersSID

Sinsheim - Borussia Mönchengladbach hat nach einem seltsam lethargischen Auftritt den sicher geglaubten Sieg und wichtige Punkte im Rennen um einen Europacup-Platz verschenkt.

Trotz einer Zwei-Tore-Führung verlor der diesjährige Champions-League-Teilnehmer am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2:3 (2:0) bei der zuletzt schwächelnden TSG Hoffenheim. Gladbach liegt vier Zähler hinter einem Europa-League-Rang.

Der kroatische Vizeweltmeister Andrej Kramaric (48. und 65.) sowie Ihlas Bebou (60.) trafen für die Kraichgauer, die nach fünf Begegnungen ohne Sieg wieder einen Dreier einfahren konnten. Alassane Plea (25.) und Valentino Lazaro (45.+1) waren für die Borussia erfolgreich.

Hoffenheim stark ersatzgeschwächt

"Wir versuchen dranzubleiben und Druck auszuüben", hatte Gladbachs scheidender Trainer Marco Rose kurz vor dem Anpfiff mit Blick auf die Teams vor der Borussia bei Sky gesagt.

Beim Geisterspiel in Sinsheim vergab Christoph Baumgartner schon in der dritten Minute per Kopf die Chance zur Führung für die stark ersatzgeschwächten Hoffenheimer, bei denen Kevin Akpoguma, Ermin Bicakcic, Mijat Gacinovic, Dennis Geiger, Benjamin Hübner, Marco John, Sebastian Rudy, Konstantinos Stafylidis und Kevin Vogt fehlten.

Die Gäste, die ohne den gesperrten Stammtorhüter Yann Sommer und den verletzten Kapitän Lars Stindl auskommen mussten, fanden zunächst in der Offensive kaum statt. Auch Mitte der ersten Hälfte tat sich die Mannschaft des zu Borussia Dortmund wechselnden Rose beim Spielaufbau schwer.

Auf der anderen Seite war es der Däne Robert Skov, der den Gladbacher Torwart Tobias Sippel mit einem abgefälschten Schuss prüfte (22.). Von der Borussia, die ab der kommenden Saison vom derzeitigen Frankfurter Coach Adi Hütter betreut wird, kam viel zu wenig.

Hoffenheim dreht Partie

Das Tor durch Plea fiel aus dem Nichts und regte die Hoffenheimer furchtbar auf, weil sie zuvor ein Foul an Kramaric gesehen haben wollten. Der kurz vor dem Anpfiff für die EM-Endrunde nominierte Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) bewertete die Szene, bei der er sicher keine klare Fehlentscheidung getroffen hatte, aber anders.

Sechs Minuten nach dem Rückstand hatte Ihlas Bebou den Ausgleich für die TSG auf dem Fuß, der Angreifer traf aber nur den Pfosten. Auch Skov konnte eine weitere gute Möglichkeit nicht verwerten (39.). Besser machten es die Gladbacher, die ihre zweite Chance zum zweiten Treffer nutzten.

Gleich zu Beginn zweiten Durchgangs belohnte Kramaric die TSG für ihren Aufwand. Bebou und erneut Kramaric legten nach, die Gladbacher waren völlig von der Rolle. Erst in der Schlussphase wurden die Gäste wieder stärker. Patrick Herrmanns vermeintlicher Ausgleich in der Nachspielzeit wurde wegen einer deutlichen Abseitsstellung nicht gegeben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB31225486:404671
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL31197555:253064
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB31169654:322257
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE311511562:471556
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB311741066:422455
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0431148951:351650
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG311210959:461346
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU311113747:38946
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF311181245:46-141
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB311091252:51139
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG31991345:50-536
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0531981434:50-1635
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA31961631:47-1633
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC30791438:49-1130
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW31791534:51-1730
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC31861723:51-2830
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE31781632:56-2429
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430272118:76-5813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung