Peter Fischer freut sich über den Mitgliederzuwachs - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDPeter Fischer freut sich über den Mitgliederzuwachs © PIXATHLONPIXATHLONSID

Frankfurt/Main - Eintracht Frankfurt geht mit großen Schritten auf die Marke von 100.000 Mitgliedern zu. Bei seiner Versammlung am Sonntag gab der eingetragene Verein bekannt, dass er bei 88.100 Angehörigen angekommen ist. Vor zehn Jahren hatte die Eintracht "lediglich" 15.000 Mitglieder. 

"Wenn ich nächstes Jahr wieder vor Ihnen stehe, hoffe ich, Ihnen die 100.000 Mitglieder präsentieren zu können", sagte Präsident Peter Fischer. Laut des Klubs, dessen Fußball-Bundesligist am Samstag Spitzenreiter RB Leipzig geschlagen hatte (2:0), liege man bei den Mitgliedszahlen in Deutschland auf dem sechsten und weltweit auf dem 22. Platz.

Fischer verteidigte Möller-Verpflichtung

Fischer verteidigte zudem die Verpflichtung des neuen Nachwuchszentrumleiters Andreas Möller gegen die anhaltende Kritik vonseiten vieler Anhänger. "Wir grenzen niemanden aus", sagte Fischer: "Er hat uns in den Gesprächen mit seinem Konzept überzeugt. Er verfügt national und international über ein sehr gutes Netzwerk und hat im Jugendfußball eine hohe Expertise."

Möller, Weltmeister von 1990 und Europameister von 1996, ist bei den Hessen umstritten. Die Fanszene der Eintracht wirft dem ehemaligen Frankfurt-Profi, der auch für Borussia Dortmund, Schalke 04 und Juventus Turin aktiv war, fehlende Identifikation mit dem Verein vor.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB29214486:285867
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB29186580:354560
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL291610374:314358
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG29175757:352256
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429175754:361856
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29119941:36542
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG291261140:48-842
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291081138:41-338
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC291081143:50-738
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04299101034:46-1237
111. FC Köln1. FC KölnKölnKOE291041546:56-1034
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE28951446:53-732
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29871440:56-1631
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU29941634:52-1831
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529841737:62-2528
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9529691431:58-2727
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW28671530:59-2925
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP29471832:61-2919
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg