Preetz wünscht sich im Derby einen "fairen Wettkampf" - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDPreetz wünscht sich im Derby einen "fairen Wettkampf" © PIXATHLONPIXATHLONSID

Berlin - Manager Michael Preetz vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC hat sich vor dem historischen Berliner Derby bei Union am Samstag (18.30 Uhr/Sky) eine klare Erfolgsstrategie zurechtgelegt. "Auf dem Platz tut dir neben einem hohen Puls gut, dass man ein kaltes Herz hat", sagte der frühere Torjäger am Freitag.

Das Spiel sei ein besonderes für beide Klubs und Berlin als Stadt. "Auf beiden Seiten wird Anspannung da sein. Das ist völlig normal. Aber es geht um Fußball. Wir wünschen uns einen fairen Wettkampf", sagte Preetz. Trainer Ante Covic pflichtete ihm bei. Das Derby sei zudem eine gute Möglichkeit, um "die wunderschöne Stadt Berlin in ein richtiges Licht rücken".

Nur Maier fehlt

Personell kann Covic weitgehend aus dem Vollen schöpfen. Mit Ausnahme des Langzeitverletzten Arne Maier plant der Trainer mit allen Spielern. Bei diesen hat er eine "sehr hohe Anspannung und sehr hohe Bereitschaft" ausgemacht: "Wir haben eine erfahrene Mannschaft, wir wissen, um was es geht." 

Dass Hertha am Mittwochabend gegen Dynamo Dresden erst im Elfmeterschießen den Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals perfekt machte, ist für Covic kein Nachteil. Die Akkus seien "zu 100 Prozent voll", sagte er.

Im ausverkauften Stadion an der Alten Försterei wird Hertha von 2400 Anhängern im Gästeblock unterstützt. Ein Teil der Karteninhaber stimmte die Mannschaft am Freitagnachmittag bei einem Trainingsbesuch zusätzlich auf das Derby ein. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB11008:083
2Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC11004:133
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB11003:033
4FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA11003:123
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL11003:123
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG11003:213
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF11003:213
8Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC10101:101
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE10101:101
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0410100:001
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB10100:001
121. FC Köln1. FC KölnKölnKOE10012:3-10
12VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB10012:3-10
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU10011:3-20
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0510011:3-20
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW10011:4-30
17Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG10010:3-30
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0410010:8-80
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg