- Bildquelle: 2021 Getty Images © 2021 Getty Images

München - Torjäger Erling Haaland wird Borussia Dortmund erneut "mehrere Wochen" fehlen.

Haaland will sich auf Genesung konzentrieren

"Er hat eine Hüftbeugerverletzung, die es nicht möglich macht, dass er spielt", sagte BVB-Trainer Marco Rose vor dem Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld am Samstag. Bis zur Rückkehr des norwegischen Ausnahmestürmers werde "ein bisschen Zeit ins Land" gehen.

Beim 0:4 gegen Ajax Amsterdam am Mittwoch in der Champions League hatte Haaland noch über 90 Minuten gespielt. Der Angreifer, der aktuell mit neun Treffern gleichauf mit Robert Lewandowski die Torschützenliste der Bundesliga anführt, reagierte kämpferisch. "Zeit, sich auf die Genesung zu konzentrieren. Ich werde stärker zurückkehren", schrieb er in den Sozialen Netzwerken.

Der 21-Jährige hatte zuletzt schon drei Pflichtspiele wegen einer schweren Oberschenkelprellung verpasst, war Mitte Oktober aber in die Startelf zurückgekehrt. Derselbe Oberschenkel bereitet nun erneut Probleme. Ob es sich um eine Folgeverletzung handelt, wollte Rose nicht beurteilen: "Ich bin kein Arzt."

Enge Personalsituation beim BVB

Direkt nach der Diagnose habe Haaland indes enttäuscht reagiert, so Rose. "Das ist nicht gut für uns und nicht schön für den Jungen. Erling war gestern echt down. Er war happy, dass er wieder zurück war. Nach dem Spiel gegen Mainz hatte er keine Probleme angegeben", sagte der BVB-Coach, der im Sturm zudem auf Youssoufa Moukoko verzichten muss: "Es wird offensiv jetzt sehr dünn."

Nach der Pleite gegen Amsterdam meldeten sich zudem Thomas Meunier (Schlag auf den Fuß) und Nico Schulz (Muskelfaserriss) verletzt ab. "Das ist die Chance für die Jungs hintendran, sich zu zeigen und auf sich aufmerksam zu machen", sagt Rose.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (14 bis 15) stehen in der Fußball Bundesliga an.

TOP Spiel 14. Spieltag (03.12. bis 05.12.2021)

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB14111245:153034
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB14100435:221330
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041483335:191627
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474325:131225
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1472530:22823
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1465322:20223
71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051463520:14621
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1462615:20-520
91. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1447323:23019
10VfL BochumVfL BochumBochumBOC1461715:22-719
11RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1453625:18718
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1446418:20-218
13Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1453618:24-618
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1443715:29-1415
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1435620:25-514
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1434714:25-1113
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1417610:20-1010
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF14011312:46-341
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg