Keine Kampfansage des BVB für die kommende Saison - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDKeine Kampfansage des BVB für die kommende Saison © PIXATHLONPIXATHLONSID

Dortmund- Vizemeister Borussia Dortmund verzichtet vor der neuen Saison auf eine Kampfansage an den deutschen Fußball-Rekordchampion Bayern München. "Wir spielen dieses Spiel mit den Zielen nicht mehr mit", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei einem Medientermin am Dienstag in Dortmund.

Vor der vergangenen Spielzeit hatte der BVB die Meisterschaft als Ziel ausgerufen. "Jahrelang sind wir kritisiert worden, dass wir das Ziel Meisterschaft nicht ausgegeben haben. Wir haben letztes Jahr gesagt, dass wir versuchen wollen, Meister zu werden. Dieses 'versuchen wollen' wurde in den Medien nach wenigen Wochen rausgestrichen", sagte Watzke.

"Wir versuchen, jedes Spiel zu gewinnen"

Der BVB landete in der abgelaufenen Saison mit 13 Punkten Rückstand auf Serienmeister München auf Rang zwei. Dass man kein offizielles Ziel ausgebe, heiße aber nicht, "dass wir nicht ambitioniert sind", so Watzke: "Wir versuchen, jedes Spiel zu gewinnen."

Viele Neuzugänge wird es aber nicht geben - auch aufgrund der Coronakrise. Der belgische Nationalspieler Thomas Meunier wurde ablösefrei von Paris St. Germain verpflichtet und soll Achraf Hakimi auf der rechten Seite ersetzen. "Wenn auf der Abgabenseite nicht viel passiert, wird auch auf der Zugangsseite nicht mehr so viel passieren", sagte Watzke.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB342644100:326882
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34216784:414369
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL341812481:374466
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG34205966:402665
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434196961:441763
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341571253:53052
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB3413101148:46249
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341391248:47148
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341361559:60-145
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341181548:59-1141
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341251741:58-1741
12FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04349121338:58-2039
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341141944:65-2137
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE341061851:69-1836
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34991645:63-1836
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW34871942:69-2731
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95346121636:67-3130
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34482237:74-3720
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg