DFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Manuel Baum - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDFB-Kontrollausschuss ermittelt gegen Manuel Baum © PIXATHLONPIXATHLONSID

Frankfurt/Main - Für Trainer Manuel Baum vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg haben die Schimpftiraden in Richtung der Unparteiischen nach dem 0:2 am Samstag bei Borussia Mönchengladbach ein Nachspiel. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen Baum eingeleitet und den 39-Jährigen zu einer Stellungnahme aufgefordert. Das bestätigte der Verband dem SID.

Baum hatte das Schiedsrichter-Trio um Referee Harm Osmers (Bremen) unter anderem als "Dilettanten" beschimpft und von einem "Skandal" gesprochen. Streitpunkt war das Tor zum 0:1 durch Oscar Wendt (78.). Gladbachs Lars Stindl stand dabei wohl eher im aktiven als im passiven Abseits.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp