Max Eberl appelliert an die Fans - Bildquelle: FIROFIROSIDMax Eberl appelliert an die Fans © FIROFIROSID

Mönchengladbach - Sportdirektor Max Eberl vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat an die große Mehrheit der Fans der Fohlen appelliert, bei der Identifizierung der Übeltäter beim Banner-Eklat am Samstag im Spiel gegen die TSG Hoffenheim (1:1) zu helfen.

"Natürlich hoffen wir, dass wir diese Menschen finden und ausschließen. Und wenn nicht wir sie finden, dann vielleicht andere in der Fankurve", sagte Eberl nach dem Spiel: "Menschen, die andere identifizieren und sagen, der war es."

Einige Borussia-Ultras hatte mit verunglimpfenden Bannern gegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp (79) zu Beginn der zweiten Halbzeit für Missstimmung und eine kurze Spielunterbrechung gesorgt. Schiedsrichter Felix Brych (München) pfiff die Partie erst wieder an, nachdem die Transparente entfernt worden waren.

Der fünfmalige deutsche Meister muss mit Ermittlungen durch den Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und einer Bestrafung durch das DFB-Sportgericht rechnen. Es ist wahrscheinlich, dass sich Gladbach die mögliche Buße von den Problemfans zurückholen will, sollten diese ermittelt werden.

Eberl hatte sein Unverständnis nach dem Spiel klar zum Ausdruck gebracht und die betreffenden Anhänger bei Sky als "Hornochsen" bezeichnet. Später führte er aus: "Was soll ich mit diesen Plebs, mit diesen Menschen machen?", fragte er erzürnt: "Die mir dann mit ihren Masken gegenüberstehen und das Plakat weiter hochhalten. Das ist absolut beschämend, das ist nicht Borussia Mönchengladbach."  

Gladbachs Geschäftsführer Stephan Schippers hatte sich für den Eklat offiziell bei den Kraichgauern entschuldigt: "Dieses Verhalten einiger Fans ist nicht zu akzeptieren und entspricht in keiner Weise den Werten von Borussia Mönchengladbach. Wir können uns als Klub nur in aller Form dafür entschuldigen."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB25174473:264755
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB25156468:333551
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL25148362:263650
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG25154649:301949
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0425145645:301547
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0425910633:36-337
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2599734:30436
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF25106934:35-136
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG251051035:43-835
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE251021339:45-632
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU25931332:41-930
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE24841238:41-328
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC25771132:48-1628
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA25761236:52-1627
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0525821534:53-1926
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9525571327:50-2322
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW24461427:55-2818
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP25441730:54-2416
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg