- Bildquelle: imago/Sven Simon © imago/Sven Simon

Frankfurt - Der Vierte trifft auf den Zweiten - mehr Spitzenspiel geht am 23. Spieltag der Bundesliga nicht. 

Am Montagabend bekommt es Eintracht Frankfurt mit RB Leipzig zu tun (am 19. Februar, ab 20 Uhr im Liveticker auf ran.de und in der App über den Reiter Live/Ergebnisse).

Traum von der Champions League

Jahrelang war Eintracht Frankfurt zuletzt in den Abstiegskampf involviert oder bestenfalls im Niemandsland der Tabelle zu finden. Nun greifen die Hessen nach dem Europapokal - möglicherweise sogar nach der Champions League. 

Coach Niko Kovac formte aus einem bunt zusammengewürfelten Kader mit Spielern aus 17 Nationen eine verschworene Einheit, die auch im bisherigen Jahr 2018 zu überzeugen wusste (drei Siege, ein Remis, eine Niederlage). Neben dem Weg über die Bundesliga, könnte die Eintracht auch über den DFB-Pokal nach Europa gelangen. Dort schaffte es Frankfurt bis ins Halbfinale, wo es auswärts bei Schalke um den Finaleinzug geht. Doch nun hofft die Kovac-Elf mit aktuell 36 Punkten erst einmal auf den nächsten Bundesliga-Coup, durch den Frankfurt an Leipzig in der Tabelle vorbeiziehen könnte. 

Leipzig im Aufwind

Bei Leipzig läuft es im neuen Jahr auch wieder besser, nachdem die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl gegen Ende der Hinrunde etwas einbrach und aus den letzten vier Hinrunden-Spielen lediglich zwei Punkte holte. Im Jahr 2018 gewann Leipzig drei von fünf Bundesligaspielen, holte insgesamt zehn Punkte. 

Auch international konnten die Sachsen zuletzt für mächtig Aufsehen sorgen. Im Hinspiel der Europa-League-Zwischenrunde gewann Leipzig beim italienischen Tabellenführer SSC Neapel mit 3:1. Mann des Spiels war einmal mehr Torjäger Timo Werner, dem am Fuße des Vesuvs zwei Treffer gelangen. Damit hat Leipzig nun beste Chancen, am Donnerstag im Rückspiel den Achtelfinal-Einzug perfekt zu machen. Davor wartet aber natürlich die Aufgabe in Frankfurt. Das Hinspiel gewann RB gegen die Eintracht am 6. Spieltag zuhause mit 2:1. 

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Eintracht Frankfurt: Hradecky - Hasebe, Falette, Russ - Da Costa, Boateng, Mascarell, Chandler - Wolf, Jovic, Rebic

RB Leipzig: Gulasci - Laimer, Upamecano, Orban, Klostermann - Kampl, Keita - Sabitzer, Bruma - Poulsen, Werner

Im Livestream: Eurosport Player
Im Liveticker auf ran.de: ZUM LIVETICKER

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (6 bis 8) stehen in der Fußball Bundesliga an.

Top Spiele 6. Spieltag (24.09. bis 26.09.2021)

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB651023:51816
2Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04641116:7913
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB64118:5313
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB640217:12512
51. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0563126:3310
61. FC Köln1. FC KölnKölnKOE623110:829
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF52306:429
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU62318:809
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG622211:838
10RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL621312:757
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG62136:9-37
12Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC62047:18-116
13Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE60516:9-35
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA51222:8-65
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB51139:12-34
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC60423:6-34
17VfL BochumVfL BochumBochumBOC51044:13-93
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF60154:16-121
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg