Die Spieler von Union-Berlin bejubeln den Ausgleich gegen den FC Bayern. - Bildquelle: Matthias KochDie Spieler von Union-Berlin bejubeln den Ausgleich gegen den FC Bayern. © Matthias Koch

München - Ein schnell ausgeführter Einwurf hat den FC Bayern München am Samstag zwei Punkte gekostet.

Fünf Minuten vor Ende der Partie gegen Union Berlin warf Cedric Teuchert blitzschnell schnell ein, Robert Andrich legte für Marcus Ingvartsen auf, der das Tor zum 1:1-Endstand erzielte.

Nach Abpfiff sorgte der Einwurf dann für Diskussionen, "Sky"-Experte Dietmar Hamann sprach von einer Fehlentscheidung und einem irregulären Tor, da der Einwurf falsch ausgeführt worden sei.

Der Ex-Profi war sich sicher, dass Teuchert beim Einwurf nur mit einem Bein auf dem Boden stand. Schiedsrichter Tobias Stieler hätte dann auf falschen Einwurf entscheiden und abpfeifen müssen.

War der Ball schon im Aus?

Schließlich besagt die Einwurfregel, dass der ausführende Spieler "mit einem Teil jedes Fußes entweder die Seitenlinie oder den Boden außerhalb des Spielfelds berühren" muss.

Standbilder bei Twitter zeigten, dass das bei Andrich nicht der Fall gewesen sein könnte.

Auch war der Ball zuvor unter Umständen noch nicht mit vollem Umfang im Aus, was dann als Handspiel gegen Union gewertet werden hätte können. "So gab es durch einen Einwurf, der umstritten war, noch das 1:1. Das ist schade, das müssen wir akzeptieren", sagte Bayern-Trainer Hansi Flick.

Vom VAR überprüft wurde der Einwurf nicht, da der Videoschiedsrichter Einwürfe generell nicht überprüft, wie die Schiedsrichter- und Regelexperten von "Collinas Erben" bei Twitter klarstellten.

Generell stuften "Collinas Erben" den Treffer als eher regulär ein.

Weitere Standbilder verdeutlichen, dass es auf jeden Fall eine ganz knappe Entscheidung war.

Wie auch immer, letztlich wird sich am Ergebnis nichts mehr ändern, die Situation wird als Tatsachenentscheidung des Schiedsrichter gewertet. Der FC Bayern muss sich damit abfinden, zwei Punkte liegengelassen zu haben. Immerhin beträgt der Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig weiter fünf Punkte.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB32235492:405274
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL32197657:282964
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32179657:322560
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB321841069:442558
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE321512563:481557
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0432149951:351651
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3212101059:52746
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU321113847:41646
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF321281249:47244
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB321191254:52242
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG321091349:52-339
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532991435:51-1636
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC328101440:50-1034
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA32961732:49-1733
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW327101534:51-1731
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC32871723:51-2831
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE32781733:60-2729
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0432272321:82-6113
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung