Neue Regierung: Fanhilfen hoffen auf stärkere Fanrechte - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Neue Regierung: Fanhilfen hoffen auf stärkere Fanrechte © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Die in vielen Bundesliga-Standorten aktiven Fanhilfen erhoffen sich von der neuen Bundesregierung Fortschritte im Bereich der Fan- und Freiheitsrechte. So begrüßt der Dachverband der Fanhilfen e.V. unter anderem die im Entwurf für einen Koalitionsvertrag geplante Einführung einer Kennzeichnungspflicht für die Bundespolizei. Diese sei "von uns seit Langem gefordert", sagte Danny Graupner vom Dachverband der Fanhilfen e.V. am Mittwoch.

Fanhilfen hatten in der Vergangenheit immer häufiger über Machtmissbrauch in der Polizei geklagt. Zudem bestehe nun die Hoffnungen auf den "Ausschluss von flächendeckender Videoüberwachung sowie für den Einsatz von biometrischer Erfassung", heißt es in einer Mitteilung. Auch die Gewährleistung des Rechts auf Anonymität sowohl im öffentlichen Raum, als auch im Internet seien im Entwurf des Koalitionsvertrags benannt.

Nicht ganz zufrieden zeigten sich die Fanhilfen mit dem geplanten Umgang mit der umstrittenen Datei 'Gewalttäter Sport', in der zahlreiche Namen von Fußball-Fans gespeichert sind und die reformiert werden soll. "Wir bleiben dabei, dass eine Abschaffung dieser Datensammlung der richtigere Weg wäre, weil diese Datei nach unserer Auffassung rechtswidrig ist", sagte Graupner.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (13 bis 15) stehen in der Fußball Bundesliga an.

TOP Spiel 13. Spieltag (26.11. bis 28.11.2021)

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB13101242:132931
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB13100333:191430
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041373328:181024
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1364319:13622
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1362527:20720
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1355320:19120
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1362515:17-220
8RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1353524:16818
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051353517:14318
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1346322:22018
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1353518:18018
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1346316:17-118
13VfL BochumVfL BochumBochumBOC1351712:20-816
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1342713:27-1414
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1334618:23-513
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1334612:22-1013
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC131669:19-109
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF13011211:39-281
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg