Verwundert über die Bailey-Meldung: Niko Kovac - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOF STACHEVerwundert über die Bailey-Meldung: Niko Kovac © AFPSIDCHRISTOF STACHE

München - Bayern Münchens Trainer Niko Kovac hat eine angebliche Einigung mit Leverkusens Offensivspieler Leon Bailey dementiert.

"Ich finde es außerordentlich kurios, wenn man einfach was in die Welt setzen kann. Wenn man so etwas kommuniziert, muss es stichfeste Beweise geben. Ich würde es überprüfen. Das ist nicht wahr", sagte Kovac nach dem Finale um den Audi Cup gegen Tottenham Hotspur (5:6 i.E.).

Das Internetportal transfermarkt.de hatte berichtet, dass die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters am vergangenen Wochenende mit den Beratern des jamaikanischen Nationalspielers bereits Einigkeit über einen Wechsel erzielt hätten.

Bailey (21) besitzt in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2023. Bayer hatte vor zweieinhalb Jahren 13,5 Millionen Euro an den belgischen Erstligisten KRC Genk überwiesen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Bundesliga 2019 / 2020 - 5. Spieltag

TOP Spiele

Tabelle

Bundesliga