Edmund Stoiber verrät pikante Details über den vermeintlichen Rücktritt von ... - Bildquelle: Getty/ran.deEdmund Stoiber verrät pikante Details über den vermeintlichen Rücktritt von Uli Hoeneß © Getty/ran.de

München - Es war schon lange ein offenes Geheimnis, nun ist es offziell: Uli Hoeneß wird sein Amt als Präsident des FC Bayern München im November aufgeben und anschließend den Vorsitz im Aufsichtsrat niederlegen.

Das hat der frühere bayerische Ministerpräsident Edmung Stoiber am Rande eines Empfangs für den Doublesieger im Hofgarten der Staatskanzlei in München durch den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder verraten. Stoiber, der Aufsichtsratsmitglied der Bayern ist, erzählte dem "Kicker" zufolge, dass Hoeneß am Donnerstag dem Aufsichtsrat seine Entscheidung offiziell mitteilen werde.

Stoiber erklärte außerdem überraschend offen, dass Unstimmigkeiten zwischen Hoeneß und Bayerns Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge den langjährigen Bayern-Präsidenten maßgeblich zu diesem Schritt bewogen hätten. Die Jahreshauptversammlung 2018 mit den Vorwürfen eines Mitglieds "war für ihn ein solcher Schock, und danach kamen die Zwistigkeiten mit Kalle dazu. Die Auseinandersetzung um den Trainer."

Hoeneß stand in der vergangenen Saison trotz mancher Schwächephasen der Bayern zu Trainer Niko Kovac, während sich Rummenigge mehrmals in aller Öffentlichkeit kritisch zum Nachfolger von Jupp Heynckes geäußert hatte.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL19124351:232840
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB19123455:223339
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG19122536:211538
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB19106351:282336
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0419104530:22834
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041996431:26533
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1993729:30-130
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1985629:26329
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1973931:30124
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1966720:23-324
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU19721023:27-423
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1965831:38-723
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1964924:34-1022
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE19621123:38-1520
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0519601327:44-1718
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW19451024:44-2017
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP19431223:40-1715
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9519431218:40-2215
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg