Auch in der Allianz Arena protestierten die Bayern-Fans bereits gegen den Sp... - Bildquelle: ImagoAuch in der Allianz Arena protestierten die Bayern-Fans bereits gegen den Sponsoring-Deal mit Qatar Airways © Imago

München - Eine große Anzahl von Anhängern des FC Bayern München möchte bei der Mitgliederversammlung des Rekordmeisters am 25. November 2021 gegen den umstrittenen Sponsoren-Deal der Münchner mit der Fluggesellschaft Qatar Airways mobil machen. 

Um solche Sponsorendeals künftig auszuschließen, ging zuletzt ein Antrag von Fans beim Verein ein, damit dieses Thema bei der Jahreshauptversammlung auf die Tagesordnung kommt. 

"Wir können zu den Zuständen in Katar nicht weiter schweigen, denn auch das Schweigen ist ein politisches Statement, nämlich eine Bekundung der Gleichgültigkeit gegenüber Menschenrechtsverletzungen und Korruption", heißt es im Antrag der Münchner Fans, der online einsehbar ist (unter www.katar-antrag.de). 

Bayerns Katar-Trainingslager von Fan-Antrag nicht betroffen

"Wir wollen präventive Maßnahmen ergreifen, um einen neuen Abschluss zu verhindern", formulierte Initiator Michael Ott beim "SID" das Ziel des Antrags.

Vom Antrag nicht betroffen sollen hingegen die jährlichen Trainingslager-Aufenthalte des FC Bayern in Katar sein. Diese Reisen in den Golfstaat böten "zumindest theoretisch die Möglichkeit zur kritischen Kommunikation - wenn man sie denn wahrnehme", heißt es von den Initiatoren. 

Ex-Bayern-Boss Rummenigge verteidigte Zustände in Katar

Bis zuletzt verteidigte der ehemalige Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge die geschäftlichen Verbindungen der Münchner nach Katar, dem WM-Gastgeberland von 2022: "Unsere Ansicht ist, dass Wandel nicht durch Zurückweisung passiert, sondern nur durch Dialog." 

Rummenigge erklärte, dass sich die Arbeitsbedingungen in Katar dank des Fußballs und der anstehenden WM-Endrunde in letzter Zeit sogar gebessert hätten. "Als wir bei der Klub-WM in Doha gespielt haben, haben wir uns mit der Internationalen Arbeitsorganisation getroffen, einer UN-Organisation. Sie haben uns gesagt, dass immer noch ein ganzes Stück zu gehen ist, aber dass sich die Arbeitsbedingungen verbessert haben und dass das dank des Fußballs passiert ist", sagte der 66-Jährige bei "The Athletic".

Seit der WM-Vergabe sind auf den Baustellen, die mit der Endrunde 2022 in Verbindung stehen, laut der englischen Zeitung "Guardian" ungefähr 6.500 Arbeiter gestorben. Zudem gab es im Bezug auf die größtenteils aus dem Ausland stammenden Arbeitern auf den WM-Baustellen immer wieder Berichte, wonach diese teils systematisch ausgebeutet würden.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (14 bis 15) stehen in der Fußball Bundesliga an.

TOP Spiel 14. Spieltag (03.12. bis 05.12.2021)

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB13101242:132931
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB13100333:191430
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041373328:181024
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1364319:13622
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1362527:20720
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1355320:19120
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1362515:17-220
8RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1353524:16818
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051353517:14318
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1346322:22018
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1353518:18018
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1346316:17-118
13VfL BochumVfL BochumBochumBOC1351712:20-816
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1342713:27-1414
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1334618:23-513
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1334612:22-1013
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC131669:19-109
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF13011211:39-281
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg