- Bildquelle: imago/MIS © imago/MIS

München - Das Nachwuchsleistungszentrum des FC Bayern München steht im Mittelpunkt staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen. 

Dabei geht es um mögliche Mindestlohn-Vergehen. Laut eines Berichts des WDR-Magazins "Sport inside" war bereits gegen den FC Augsburg ermittelt worden. Nun trifft es wohl auch den deutschen Rekordmeister. Das Verfahren gegen den FC Bayern scheint noch sehr frisch zu sein. Die Münchener Staatsanwaltschaft äußerte sich "aus ermittlungstaktischen Gründen" nicht. Auch der FC Bayern hat noch keine Stellung bezogen.

FC Bayern München: Dumpinglöhne für Jugendtrainer

Ehemalige Jugendtrainer aus Augsburg und München hatten sich gegenüber "Sport inside" schon im Mai über Löhne weit unter dem Mindestlohn beschwert. Ein Trainer berichtete von einem Gehalt von unter 200 Euro im Monat. Diese Aussagen führten in der Folge zu Ermittlungen gegen die "Fuggerstädter". Der FC Augsburg bestreitet die Vorwürfe.

Der Münchener Rechtsanwalt Andreas Waldschmidt erklärte: "Wenn man weiß, dass die (Jugentrainer; Anm.d.Red.) 450 Euro bezahlt kriegen, dann liegt man dicke unter dem Mindestlohn, nicht nur knapp." Waldschmidt vertritt mehrere ehemalige Mitarbeiter der Münchener.

Im Rahmen eines Arbeitsgerichts-Prozess Anfang Oktober 2021 gab der FC Bayern an, dass keine "Mini-Jobber" mehr im Nachwuchsbereich beschäftigt seien.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android. 

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (13 bis 15) stehen in der Fußball Bundesliga an.

TOP Spiel 13. Spieltag (26.11. bis 28.11.2021)

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB13101242:132931
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB13100333:191430
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041373328:181024
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1364319:13622
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1362527:20720
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1355320:19120
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1362515:17-220
8RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1353524:16818
91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051353517:14318
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1346322:22018
11Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1353518:18018
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1346316:17-118
13VfL BochumVfL BochumBochumBOC1351712:20-816
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1342713:27-1414
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1334618:23-513
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1334612:22-1013
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC131669:19-109
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF13011211:39-281
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg