Auf Schalke hat man Verständnis für die Kritik gezeigt - Bildquelle: FIROFIROSIDAuf Schalke hat man Verständnis für die Kritik gezeigt © FIROFIROSID

Gelsenkirchen - Bundesligist Schalke 04 hat mit Verständnis auf die teils heftige Fan-Kritik an einem Video im offiziellen TikTok-Kanal des Klubs reagiert, aber auch auf die junge Zielgruppe des Portals hingewiesen.

"Uns ist die Rückmeldung aller Fans wichtig, weshalb wir zukünftig bei der Erstellung von TikTok-Videos darauf achten werden, wie sie auch auf anderen Plattformen ankommen könnten, ohne dabei den Sinn und Stil des TikTok-Kanals zu vernachlässigen", schrieb der Verein nach teilweise deutlichen Reaktionen in anderen sozialen Medien.

In dem 13 Sekunden langen Video sind Schwarz-Weiß-Bilder vom verlorenen Derby gegen Borussia Dortmund (0:3) zu sehen. Diese sind mit einer traurigen Babystimme unterlegt, die fragt: "Was los? Geht's dir nicht gut? Tut dir was weh? Soll ich singen? Das hilft mir immer. Bitte, hör auf zu weinen." Schalke hatte unter der Überschrift "Hat jemand tröstende Worte für uns?" um Trost gebeten.

TikTok richtet sich an eine eher junge Zielgruppe, in anderen Netzwerken machte sich am Mittwoch dennoch Kritik breit.

Verständnis für Kritik

"Wir hören und sehen eure Kritik und haben euer Feedback auf unseren neuesten TikTok-Beitrag wahrgenommen. Das Video, über das aktuell gesprochen wird, wurde explizit für unseren TikTok-Kanal, den es seit Saisonbeginn gibt, erstellt", schrieb Schalke und fügte an: "Wir können aber verstehen, dass viele Fans hier auf Twitter und Facebook ein solches Video nicht lustig finden - vor allem, wenn sie nicht regelmäßig auf diesem Kanal aktiv sind."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB971131:131822
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL962118:61220
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04954016:9719
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB960321:91218
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB945014:8617
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU944121:111016
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG943217:14315
8FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA933311:12-112
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE926114:16-212
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB925217:15211
11Werder BremenWerder BremenWerderSVW925213:15-211
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG923415:16-19
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC922515:18-38
14SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF914410:20-107
151. FC Köln1. FC KölnKölnKOE913510:15-56
161. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05912611:22-115
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC91176:19-134
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0490366:28-223
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg