Hansi Flick muss gegen den BVB auf Pavard verzichten - Bildquelle: AFPSIDCHRISTOF STACHEHansi Flick muss gegen den BVB auf Pavard verzichten © AFPSIDCHRISTOF STACHE

München (SID) - Bayern München muss im Bundesliga-Klassiker gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr/Sky) noch auf Benjamin Pavard verzichten. Trainer Hansi Flick will den französischen Weltmeister nach dessen Corona-Erkrankung behutsam aufbauen, wie er am Freitag betonte.

"Man muss die Belastung langsam steigern", sagte Flick: "Geplant ist, dass er ab nächster Woche vollständig integriert werden kann." Damit stünde der Rechtsverteidiger im Bundesliga-Spiel bei Werder Bremen (13. März) wieder zur Verfügung.

Obwohl der Klassiker gegen den BVB diesmal kein direktes Duell um den Titel ist, sei das Spiel "für uns immer was Besonderes", betonte Flick: "Jeder Spieler ist heiß auf das Duell." Dortmund, als Fünfter aktuell 13 Punkte hinter dem Tabellenführer, habe trotz zwischenzeitlicher Schwächephase "absolut Klasse. Es ist wichtig, dass wir da sind."

BVB-Jungstar Erling Haaland wurde von Flick (56) mit Lob geradezu überhäuft. "Das ist einer, dem die Zukunft gehören kann, wenn er so weitermacht", sagte er. Der Norweger habe "alles, was man dafür braucht", meinte Flick und nannte enormen Torhunger, Schnelligkeit sowie Mentalität als Stärken. Sein Fait: "Das ist einfach top." Entsprechend müsse sein Team versuchen, "die Räume zuzumachen, in denen er sich bewegt".

Auch die Arbeit von Dortmunds Coach Edin Terzic würdigte Flick. Er sei zwar "immer ein Freund der Philosophie" von dessen Vorgänger Lucien Favre gewesen, aber: "Edin macht einen sehr guten Job. Sie spielen sehr aggressiv gegen den Ball, denken nach vorne, spielen gutes Gegenpressing. Mit Ball haben sie enorme Qualität."

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30225385:384771
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187553:252861
3Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE301511461:441756
4VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29159551:292254
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB291541062:422049
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430138948:341447
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG291110852:43943
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU291013644:35943
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB291091051:46539
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30961529:44-1533
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG29881341:47-632
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW29791333:47-1430
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC30861623:46-2330
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528771430:48-1828
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE30681629:54-2526
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430272118:76-5813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung