Jan Schlaudraff übernimmt Verantwortung bei Hannover 96 - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDJan Schlaudraff übernimmt Verantwortung bei Hannover 96 © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hannover - Jan Schlaudraff hat zweieinhalb Monate früher als geplant seinen Dienst beim Fußball-Bundesligisten Hannover 96 aufgenommen und rückt gleich in die Verantwortung. Nach der Entlassung von Manager Horst Heldt soll sich der Ex-Profi mit Unterstützung von Interimsmanager Gerry Zuber und in Abstimmung mit Geschäftsführer Martin Kind "um die Planungen für die kommende Saison" kümmern, wie Schlaudraff am Montag sagte.

"Es stehen viele Entscheidungen innerhalb des Kaders und rund um das Team an", sagte Schlaudraff weiter. Kind betonte, dass der 35-Jährige dabei sein "erster Ansprechpartner" sei. Der Klub-Boss wertete Schlaudraffs vorzeitigen Arbeitsbeginn als "ein positives Zeichen" und lobte dessen "Fußballkompetenz". 

Schlaudraff war 7 Jahre als Spieler bei 96

Ursprünglich sollte Schlaudraff am 1. Juli als "Assistent der Sportlichen Leitung" tätig werden. Sobald ein Nachfolger von Heldt gefunden sei, werde er aber "auf den Posten des Sportdirektors oder Sportlichen Leiters" rücken, sagte der dreimalige Nationalspieler. Sein genauer Titel sei "erst einmal unwichtig, was zählt ist, dass wir jetzt schon loslegen und alles vorbereiten können".

Als Spieler hatte Schlaudraff zwischen 2008 und 2015 172 Bundesligapartien für Hannover bestritten und dabei 25 Tore erzielt. Nach seiner aktiven Karriere hatte er seinen Trainerschein gemacht und in einer Berater-Agentur gearbeitet.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2018 / 2019

Top Spiele

DFB Pokal 2018 / 2019

1/2 Finale

Champions League

TOP Spiele

Europa League 2018 / 2019

  • 11.04.2019
    - 18.04.2019
    1/4 Finale Europa League

TOP Spiele

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30224479:295070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB30216372:363669
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187557:233461
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE30158758:352353
5Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG30156949:371251
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG301311665:412450
7Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04301531253:48548
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW301210852:421046
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB301371048:45346
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95301141540:59-1937
11Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC30991241:48-736
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05301061437:51-1436
13SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF307111239:54-1532
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30871546:55-931
15FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430761732:52-2027
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB30561927:67-4021
171. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN30391824:56-3218
18Hannover 96Hannover 96HannoverH9630362125:66-4115
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg