Florian Kohfeldt will Negativserie beenden - Bildquelle: AFPSIDSASCHA SCHUERMANNFlorian Kohfeldt will Negativserie beenden © AFPSIDSASCHA SCHUERMANN

Bremen - Nach sieben sieglosen Spielen in Serie will Bundesligist Werder Bremen am Samstag (15:30 Uhr) gegen Schalke 04 unbedingt die sportliche Wende einleiten. "Jetzt ist genug geredet! Ich merke an der Stimmung in der Mannschaft, dass sie unbedingt gewinnen will", sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Donnerstag.

Man habe die Länderspielpause, so Kohfeldt weiter, zum Meinungsaustausch, aber auch zum vermehrten Training von Standardsituationen genutzt. Der Tabellen-14. hat seit Saisonbeginn immer wieder Schwächen in der Verteidigung von Freistößen und Eckbällen offenbart.

Augustinsson vor Comeback

Mehr defensive Stabilität erhofft sich der Coach der Hanseaten auch vom bevorstehenden Comeback von Ludwig Augustinsson. Der schwedische Linksverteidiger war Ende August am Knie operiert worden und konnte in dieser Saison noch kein Pflichtspiel bestreiten.

Gegen Schalke wird der Skandinavier sicher im Kader stehen, sogar einen Startelfeinsatz schloss Kohfeldt nicht aus. Dagegen steht Abwehrchef Niklas Moisander (Wadenverletzung) den Norddeutschen definitiv noch nicht wieder zur Verfügung.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG14101330:161431
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1493239:162330
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1475233:191426
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041474325:18725
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474324:17725
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041474322:18425
7Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1473435:201524
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1563621:27-621
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1455415:14120
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1555524:28-420
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1461718:19-119
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1453624:22218
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051450920:34-1415
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1435622:29-714
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1433820:29-912
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951433816:29-1312
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP14221017:32-158
181. FC Köln1. FC KölnKölnKOE14221012:30-188
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg