Trainer Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDTrainer Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Trainer Markus Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat die ersten Einheiten nach der Zwangspause wegen der Coronakrise mit gemischten Gefühlen erlebt.

"Es ist tatsächlich nicht einfach. In Trainingsbüchern lassen sich logischerweise keine Corona-konformen Trainingsformen finden", sagte der 50-Jährige in einem Interview auf der Vereins-Homepage: "Aber wir sind glücklich, überhaupt wieder auf dem Platz stehen und unserem Beruf nachgehen zu dürfen."

Aufgrund des "guten" körperlichen Zustands der Spieler, sieht Gisdol seine Mannschaft, die seit Montag wieder in Kleingruppen am Geißbockheim trainiert, dennoch für eine mögliche Rückkehr in den Spielbetrieb der Bundesliga gerüstet. Es fühle "sich ein bisschen an wie nach einer kurzen Sommerpause.

Und wenn wir einen Termin genannt bekommen, an dem wir wieder spielen dürfen, werden wir ausreichend Zeit haben, um ins normale Mannschaftstraining einzusteigen und die Intensität zu erhöhen", erklärte er.

Zudem regte Gisdol zur Unterstützung des Amateurbereichs einen Austausch zwischen den Trainern mit den Erfahrungen der vergangenen Trainingswoche an. "Eigentlich müssten alle Profitrainer auf die Schnelle ihre in dieser außergewöhnlichen Zeit neu entwickelten Trainingsideen bündeln, damit vielleicht auch der Amateurbereich davon profitiert", sagte Gisdol.

Diese Ideen könnten "unter der Berücksichtigung der aktuell geltenden Vorgaben bundesweit umgesetzt werden".

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.  

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB29214486:285867
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB29186580:354560
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL291610374:314358
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG29175757:352256
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429175754:361856
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29119941:36542
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG291261140:48-842
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291081138:41-338
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC291081143:50-738
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04299101034:46-1237
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE291051449:53-435
121. FC Köln1. FC KölnKölnKOE291041546:56-1034
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29871440:56-1631
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU29941634:52-1831
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529841737:62-2528
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9529691431:58-2727
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW29671630:62-3225
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP29471832:61-2919
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg