Giulia Gwinn (l.) würde vor den Männern spielen - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDGiulia Gwinn (l.) würde vor den Männern spielen © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Fußball-Nationalspielerin Giulia Gwinn kann sich Bundesligaspiele der Frauen von Bayern München vor den Partien der Männer in der Allianz Arena gut vorstellen. "Das wäre natürlich eine coole Sache. Da würde wahrscheinlich keiner von uns Nein sagen", meinte die 20-Jährige im t-online.de-Podcast "Königsklasse".

Um die Frauensparte im Deutschen Fußball-Bund (DFB) weiter zu pushen, hat Gwinn einen weiteren Vorschlag: "Männer und Frauen gemeinsam zu vermarkten und auf Social Media ein bisschen aktiver zu sein. Das wäre wichtig, damit das Thema auch mehr in den Köpfen hängen bleibt."

Gwinn wünscht sich, dass das Beispiel Frankfurt Schule macht. Dort plant die Eintracht eine Fusion mit dem Frauen-Bundesligisten 1. FFC. "Ich hoffe, dass das, was Eintracht Frankfurt macht, in Zukunft häufiger geschehen wird und ein Männerverein hintendran ist und so auch den Frauenfußball unterstützt", sagte Gwinn, die derzeit an einer Schulterverletzung laboriert. Sie plant ihre Rückkehr ins Mannschaftstraining der Bayern zur Vorbereitung auf die Rückrunde.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB11008:083
2Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC11004:133
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB11003:033
4FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA11003:123
4RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL11003:123
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG11003:213
6SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF11003:213
8Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC10101:101
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE10101:101
10Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0410100:001
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB10100:001
121. FC Köln1. FC KölnKölnKOE10012:3-10
12VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB10012:3-10
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU10011:3-20
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0510011:3-20
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW10011:4-30
17Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG10010:3-30
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0410010:8-80
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg