Arne Friedrich - Bildquelle: AFPSIDODD ANDERSENArne Friedrich © AFPSIDODD ANDERSEN

Berlin (SID) - Für Sportdirektor Arne Friedrich vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC wird es durch die zweiwöchige Quarantäne des Klubs im Abstiegskampf zu keiner Wettbewerbsverzerrung kommen. "Nein, das sehe ich nicht", sagte der frühere Nationalspieler im aktuellen sportstudio des ZDF. 

"Klar ist es eine superschwere Situation", sagte Friedrich, der Klub habe sich aber schließlich "tabellarisch selbst in diese Lage gebracht". Drei Spiele der Hertha wurden nach mehreren positiven Coronatests abgesagt. Im Endspurt haben die Berliner, die als erster Bundesligist in komplette Isolation mussten, nur wenige Pausen.

"Uns ist klar, das wird ein hartes Programm", sagte Friedrich, der 41-Jährige will dennoch positiv denken. "Fakt ist: Wir werden 14 Tage in der Quarantäne sein. Wir versuchen, das Bestmögliche aus dieser Situation zu machen." Eine mögliche Klage im Falle des Abstiegs sei derzeit kein Thema: "Darüber haben wir noch überhaupt nicht nachgedacht." 

Die Hertha müsse jetzt "alles tun, um die Fitness oben zu halten. Alle Betroffenen gehe es "den Umständen entsprechend gut. Wir haben mit Rune Jarstein einen Spieler, den es am schwersten getroffen hat. Auch ihm geht es mittlerweile besser. Bei den anderen sind die Verläufe schwächer."

Der Tabellen-16. tue alles, "um die Richtlinien einzuhalten", so Friedrich: "Man kann nicht alles verhindern. Die Spieler haben Familien, haben Kinder. Fahrlässigkeit unterstelle ich auf keinen Fall. Die Spieler sind sensibilisiert."

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB32235492:405274
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL32197657:282964
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32179657:322560
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB321841069:442558
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE321512563:481557
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0432149951:351651
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3212101059:52746
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU321113847:41646
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF321281249:47244
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB321191254:52242
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG321091349:52-339
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532991435:51-1636
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA32961732:49-1733
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC317101438:49-1131
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW327101534:51-1731
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC32871723:51-2831
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE32781733:60-2729
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0431272220:80-6013
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung