Klinsmann begeistert die Herthaner - Bildquelle: AFPSIDODD ANDERSENKlinsmann begeistert die Herthaner © AFPSIDODD ANDERSEN

Frankfurt/Main - Auch ohne die erhoffte Erlösung scheint die Zusammenarbeit mit Trainer Jürgen Klinsmann die Spieler von Hertha BSC derzeit besonders zu beflügeln. "Er besitzt einen der größten Namen im deutschen Fußball. Ich bin so glücklich, unter ihm zu arbeiten. Wir können so viel von ihm lernen", sagte Mittelfeldspieler Marko Grujic nach dem 2:2 (1:0) der Berliner bei Eintracht Frankfurt.

Der Serbe hatte zum Auftakt des 14. Spieltags mit der Vorbereitung des Treffers von Dodi Lukebakio (30.) und dem eigenen Tor (63.) besonders überzeugt. Obwohl die Hertha danach den möglichen ersten Erfolg nach zuvor fünf Niederlagen und einem Remis noch aus den Händen gab, sei Klinsmann nach seinem zweiten Spiel "in der Kabine sehr positiv gewesen", sagte Grujic beeindruckt: "Er hatte eine gute Körpersprache."

"Wir wachsen gerade zusammen"

Das bewies der ehemalige Bundestrainer auch auf der Pressekonferenz, bei der er von der Arbeit mit den Berlinern schwärmte. "Die Spieler sind gewillt zuzuhören und die Dinge direkt umzusetzen. Da ist etwas am Heranwachsen und es ist spannend, diesen Prozess mitzuerleben", sagte Klinsmann: "Wir wachsen gerade zusammen."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL18124251:213040
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB18113450:222836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG18112533:201335
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1896346:271933
5FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041896331:211033
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041894527:22531
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1885529:24529
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1883726:30-427
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1866619:21-224
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1865731:36-523
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1863929:30-121
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU18621021:27-620
131. FC Köln1. FC KölnKölnKOE18621022:33-1120
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1854922:33-1119
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0518601226:41-1518
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW1845924:41-1717
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9518431118:37-1915
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP18331221:40-1912
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg