Der "Game Changer" in Freiburg: Jamie Bynoe-Gittens rettete Borussia Dortmun... - Bildquelle: imagoDer "Game Changer" in Freiburg: Jamie Bynoe-Gittens rettete Borussia Dortmund nach seiner Einwechslung © imago

München - Vor dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg gehörten bei Borussia Dortmund Anthony Modeste die Schlagzeilen. Klar, der Franzose war erst vor wenigen Tagen vom 1. FC Köln in den Pott gewechselt, um den an Hodenkrebs leidenden Sebastien Haller zu vertreten.

Doch dann stahl ein 18-Jähriger dem großgewachsenen Torjäger beim 3:1-Comebacksieg die Show, den vorher wohl nicht einmal viele BVB-Fans richtig auf dem Schirm hatten. Jamie Bynoe-Gittens küsste die mit zunehmender Spieldauer ideenloser wirkenden Schwarz-Gelben mit seinem Linksschuss aus mehr als 20 Metern wach, weil Freiburgs Keeper Mark Flekken nicht auf der Höhe war.

Später leitete er dann noch das 2:1 durch den zwar jüngeren, aber deutlich bekannteren Youssoufa Moukoko ein. Was für ein Abend!

Bynoe-Gittens: Treffsicher in der Youth League und im U19-Meisterschaftsfinale

Der erst seit vergangenem Montag volljährige Engländer mit Wurzeln auf Barbados trägt bereits seit September 2020 das BVB-Trikot, als er von Manchester City kam. Zunächst kam er in der U19 zum Einsatz, doch schon unter Marco Rose durfte der gebürtige Londoner bei den Profis vorspielen. Eine Sprunggelenksverletzung setzte den Teenager zwar monatelang außer Gefecht, warf ihn aber keineswegs aus der Bahn.

Sechs Treffer in fünf Spielen der Youth League verhalfen der BVB-Jugend ins Viertelfinale des Wettbewerbs. Außerdem gewann "JBG" mit dem Nachwuchs die deutsche Meisterschaft, beim 2:1 im Finale über Hertha BSC markierte er den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Bynoe-Gittens: Startelfdebüt in der Bundesliga schon vergangene Saison

Dazu absolvierte er seine ersten vier Bundesligaeinsätze. Los ging es beim 6:1 über den VfL Wolfsburg am 30. Spieltag der vergangenen Saison, zwei Wochen später gab der U19-Nationalspieler beim 3:4 gegen den VfL Bochum sogar sein Startelfdebüt bei den Profis.

Der Flügelstürmer bewies also auf diversen sportlichen Hochzeiten seine Klasse und seine Vollstreckerqualitäten. Entsprechend hatte Edin Terzic ihn auch in den vergangenen Wochen auf der Rechnung. Beim 3:0 im DFB-Pokal bei 1860 München kam Bynoe-Gittens für die letzten 24 Minuten in die Partie, das 1:0 gegen Bayer Leverkusen verpasste er wegen einer Prellung am Beckenkamm nach einem Zusammenprall mit Nico Schlotterbeck im Training.

Bynoe-Gittens lässt Erinnerungen an Sancho wach werden

Nun folgte also der vorläufige Höhepunkt dieser rasanten Entwicklung, die Erinnerungen an Landsmann Jadon Sancho wach werden lässt. Der wechselte ebenfalls von Manchester City zum BVB und avancierte dort zu einem der begehrtesten Außenbahnspieler Europas.

Womöglich wäre die Borussia ohne Bynoe-Gittens' Schuss ins Glück gar nicht mehr zurückgekommen. Denn der Ausgleich lag nicht unbedingt in der Luft, Freiburg verteidigte clever und geschickt und schien den Favoriten mehr und mehr zur Verzweiflung zu bringen.

Terzic über Bynoe-Gittens: "Hat das Spiel sehr belebt"

So darf sich auch Sportdirektor Sebastian Kehl bestätigt fühlen, der angesichts der Genesung im Vorfeld gesagt hatte: "Jamie Bynoe-Gittens ist wieder zurück, das ist sehr wichtig für uns." Terzic zog den Youngster als ersten offensiven Joker, obwohl neben ihm auch Julian Brandt und Moukoko auf der Bank saßen.

"Wir haben uns einfach für die Qualität von Jamie entschieden", erklärte der Coach bei "DAZN" seine Wahl, nach 64 Minuten den Engländer für Thorgan Hazard ins Rennen zu schicken. Chance genutzt. Für Terzic auch unabhängig von seinem Tor: "Er hat das Spiel sehr gut belebt und war an vielen Offensivaktionen beteiligt."

Terzic lobt Bynoe-Gittens als "Game Changer"

Aber eben vor allem an zwei ganz entscheidenden. Weshalb der junge Trainer feststellte: "Er hat Fähigkeiten, Spiele zu entscheiden. Er ist ist ein Game Changer." Ein besonderes Lob - gerade für Talente. Weil die Gefahr bei ihnen besonders groß scheint, dass sie den Boden unter den Füßen verlieren könnten.

Wie Bynoe-Gittens nun mit dem aufkommenden Hype umgehen wird, muss sich erst noch zeigen. Sicher ist: Er hat sich einen Namen in der Bundesliga gemacht.

Marcus Giebel

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Wer überträgt die Bundesliga 2022/23 live?

In der Bundesliga-Saison 2022/2023 gelten die gleichen Übertragungsrechte wie in der Vorsaison.

Bundesliga im Free TV bei SAT.1
Auch in der Saison 2022/23 zeigt ran insgesamt neun Partien der Bundesliga und 2. Bundesliga live in SAT.1 und im Livestream. Alle Tore, Ergebnisse und Tabellen gibt es auf ran.de in Echtzeit. Neben der Konferenz aller Spiele sind auch alle Einzelspiele im Liveticker abrufbar.

Bundesliga bei Sky
Sky ist und bleibt der größte Übertragungspartner der Deutschen Fußball Liga. Der Pay-TV-Sender hält die Rechte für alle Spiele am Samstag sowie für die Spiele der englischen Wochen, die dienstags und mittwochs stattfinden. Auch die Konferenz bleibt im Sky-Programm erhalten.

Bundesliga beim Streaming Dienst DAZN
Jedes Freitags- und Sonntagsspiel der Saison läuft exklusiv auf DAZN. Freitags immer um 20.30 Uhr, sonntags an bis zu drei Anstoßzeiten um 15:30 Uhr, 17:30 Uhr und 19:30 Uhr.

Bundesliga bei der ARD
ARD ist mit der Sportschau am Samstagabend ab 18:30 Uhr mit der Bundesliga am Start und zeigt die Zusammenfassungen und Highlights aller Spiele der Bundesliga und der Samstagsspiele der 2. Bundesliga. Am Sonntag ab 21:15 Uhr dürfen die ARD und ihre Regionalsender die Highlights / Zusammenfassungen der bis zu drei Sonntagsspiele im frei empfangbaren Fernsehen präsentieren

Bundesliga beim ZDF
Am späten Samstagabend, zwischen 21:45 und 24:00 Uhr, gibt es im ZDF die Nachberichterstattungen der Spieltage der 1. und 2. Liga sowie die Erstverwertung der Highlights des Abend Bundesliga-Topspiels im TV.


Wann startet die Bundesliga Saison 2022/23?

Die Bundesliga startet am 05. August 2022, die 2. Liga bereits drei Wochen zuvor am 15. Juli 2022. 

Die wichtigsten Eckdaten der Saison 2022/23:

Bundesliga, 1. Spieltag: 05.-07.08.2022 (Das Eröffnungsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München wird live in SAT.1 und auf ran.de zu sehen sein)

Bundesliga, 34. Spieltag: 27.05.2023

2. Bundesliga, 1. Spieltag: 15.-17.07.2022

2. Bundesliga, 34. Spieltag: 28.05.2023


Wer spielt am 4. Spieltag der Bundesliga 2022/2023?

Der 4. Spieltag in der Bundesliga steht an. Gespielt wird von Freitag 26. August bis Sonntag 28. August. Topspiele sind sicherlich der Hertha gegen den BVB (Samstag 15:30 Uhr), Schalke daheim gegen Union (Sa. 15:30 Uhr) und am Samstag Abend um 18:30 Uhr die Partie der Gladbacher Borussia beim FC Bayern München. Hier gibt es die kompletten Spielpläne der Bundesliga und der 2. Liga.

Der 4. Spieltag der Hinrunde im Überblick:

Freitag, 26. August 2022

SC Freiburg - VfL Bochum 
Anstoß: 20:30 Uhr
Stadion: Europa-Park Stadion (Freiburg)
Bundesliga live:  20:30 Uhr SC Freiburg vs. VfL Bochum - im Liveticker auf ran.de und im Livestream bei DAZN ab 20 Uhr

Samstag, 27. August 2022

Schalke 04 - 1.FC Union Berlin 
Anstoß: 15:30 Uhr
Stadion: Veltins Arena (Gelsenkirchen)
Bundesliga live: ab 15:00 Uhr FC Schalke 04 vs. Union Berlin - im Liveticker auf ran.de und live im TV & Stream bei Sky in der Konferenz oder als Einzelspiel

Hertha BSC Berlin - Borussia Dortmund 
Anstoß: 15:30 Uhr
Stadion: Olympia Stadion (Berlin)
Bundesliga live: ab 15:00 Uhr Hertha vs. BVB  - im Liveticker auf ran.de und live im TV & Stream bei Sky in der Konferenz oder als Einzelspiel

RB Leipzig - VfL Wolfsburg 
Anstoß: 15:30 Uhr
Stadion: Red Bull Arena (Leipzig)
Bundesliga live: ab 15:00 Uhr RBL vs. VfL  - im Liveticker auf ran.de und live im TV & Stream bei Sky in der Konferenz oder als Einzelspiel

FSV Mainz 05 - Bayer 04 Leverkusen 
Anstoß: 15:30 Uhr
Stadion: MEWA ARENA (Mainz)
Bundesliga live: ab 15:00 Uhr M05 vs. Bayer04  - im Liveticker auf ran.de und live im TV & Stream bei Sky in der Konferenz oder als Einzelspiel

1899 Hoffenheim - FC Augsburg 
Anstoß: 15:30 Uhr
Stadion: PreZero Arena (Sinsheim)
Bundesliga live: ab 15:00 Uhr 1899 vs. FCA  - im Liveticker auf ran.de und live im TV & Stream bei Sky in der Konferenz oder als Einzelspiel

Bayern München - Borussia M`Gladbach 
Anstoß: 18:30 Uhr
Stadion: Allianz Arena (München)
Bundesliga live: ab 15:00 Uhr FCB vs. BMG  - im Liveticker auf ran.de und live im TV & Stream bei Sky in HD und in UHD

Sonntag, 28. August 2022

1.FC Köln - VfB Stuttgart 
Anstoß: 15:30 Uhr
Stadion: Rhein Energie Stadion (Köln)
Bundesliga live: ab 15:00 Uhr 1.FC Köln vs. VfB - im Liveticker auf ran.de und im Livestream bei DAZN ab 15:00 Uhr

SV Werder Bremen - Eintracht Frankfurt  
Anstoß: 17:30 Uhr
Stadion: Wohninvest Weserstadion (Bremen)
Bundesliga live: ab 17:00 Uhr SVW vs. SGE - im Liveticker auf ran.de und im Livestream bei DAZN ab 17:00 Uhr


Wie sind die Anstoßzeiten in der Bundesliga-Saison 2022/23?

In der Bundesliga-Saison 2022/23 wird es einige Änderungen bei den Anstoßzeiten geben. Das späte Sonntagsspiel wird nicht um 18 Uhr, sondern um 17:30 angepfiffen. Zudem wird es zehn Spiele am Sonntag um 19:30 Uhr geben. Die Montagsspiele fallen dagegen weg. Die Freitagsspiele finden wie gewohnt um 20:30 Uhr statt und auch am Samstag werden die Partien wie gewohnt um 15:30 Uhr und um 18:30 Uhr angepfiffen.


Die nächsten Spiele & Termine

Bundesliga 2022 / 2023

Spieltag 9 bis 10

Top Spiele Bundesliga - 9. Spieltag vom 07.10. bis 09.10.2022

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU852115:6917
2SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF852112:6617
3Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB843123:61715
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB850311:10115
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG842213:8514
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE842216:13314
71. FC Köln1. FC KölnKölnKOE834114:10413
8Werder BremenWerder BremenWerderSVW833218:13512
9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG833211:10112
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA84048:12-412
11RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL832313:12111
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0583238:12-411
13VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB82248:14-68
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC81438:10-27
15FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04813410:17-76
16VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB80539:13-45
17Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0481259:16-75
18VfL BochumVfL BochumBochumBOC80175:23-181
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg