- Bildquelle: 2019 Getty Images © 2019 Getty Images

München - Jetzt also doch. Einen Tag nach der 1:5-Niederlage bei Eintracht Frankfurt hat sich der FC Bayern von Trainer Niko Kovac getrennt. "Im gegenseitigen Einvernehmen", wie der Rekordmeister am Sonntagabend bekanntgab.

Am Morgen hatte Kovac noch das Training der Reservisten geleitet, die "Bild" berichtete über eine Gnadenfrist von zwei weiteren Spielen. Doch jetzt steht fest: Schon in der Champions League am Mittwoch gegen Olympiakos Piräus wird Kovac nicht mehr auf der Trainerbank sitzen. Die Bayern ziehen damit Konsequenzen aus den anhaltend schwachen Leistungen in den vergangenen Wochen.

Flick übernimmt bis auf Weiteres

"Die Leistungen unserer Mannschaft in den vergangenen Wochen und auch die Resultate haben uns gezeigt, dass Handlungsbedarf bestand", so Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. "Uli Hoeneß, Hasan Salihamidzic und ich haben mit Niko auf dieser Grundlage ein offenes und seriöses Gespräch geführt mit dem einvernehmlichen Ergebnis, dass Niko nicht mehr Trainer des FC Bayern ist. Wir alle bedauern diese Entwicklung. Ich möchte mich im Namen des FC Bayern bei Niko Kovac für seine Arbeit, insbesondere für den Gewinn des Doubles in der vergangenen Saison bedanken."

Wer langfristig die Nachfolge von Kovac antreten soll, ist noch nicht bekannt. Bis auf Weiteres wird Co-Trainer Hansi Flick die Mannschaft betreuen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG14101330:161431
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1493239:162330
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1475233:191426
4FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041474325:18725
5SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474324:17725
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041474322:18425
7Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1473435:201524
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1563621:27-621
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1455415:14120
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1555524:28-420
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1461718:19-119
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1453624:22218
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051450920:34-1415
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW1435622:29-714
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1433820:29-912
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951433816:29-1312
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP14221017:32-158
181. FC Köln1. FC KölnKölnKOE14221012:30-188
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg