Was kommt da auf Berlin und die Bundesliga zu? Das Internet diskutiert die V... - Bildquelle: Getty Images, TwitterWas kommt da auf Berlin und die Bundesliga zu? Das Internet diskutiert die Verpflichtung von Jürgen Klinsmann als Trainer von Hertha BSC © Getty Images, Twitter

München/Berlin - Jürgen Klinsmann ist zurück in der Bundesliga - als Trainer! Zehneinhalb Jahre nach dem Ende seines unglücklich verlaufenen Engagements beim FC Bayern München heuert der 55-Jährige für den Rest der Saison bei Hertha BSC an. Dort musste Ante Covic nach gerade einmal vier Monaten seinen Hut nehmen.

 

Klinsmann bringt Ex-Werder-Coach als Assistenten mit

Mit Klinsmann kommt eine ganze Entourage an neuen Mitarbeitern zum Hauptstadtklub, der aktuell nur die Nummer zwei in Berlin ist. Als Co-Trainer bringt der ehemalige Nationaltrainer von Deutschland und den USA Alexander Nouri, ehemaliger Cheftrainer bei Werder Bremen, und dessen damaligen Assistenten Markus Feldhoff mit.

Als Torwarttrainer schließt sich der beim DFB für die Keeper zuständige Andreas Köpke den Herthanern an. Für Arne Friedrich wurde die Position des "Performance Manager" kreiert. So soll der abstiegsbedrohte Klub wieder in ruhigere Fahrwasser gelenkt werden.

Netzreaktionen zu Klinsmanns Trainerjob bei Hertha BSC

Doch was denkt das Internet über den prominenten neuen Hertha-Coach? ran.de hat die besten Netzreaktionen gesammelt.

 

Einen Spitznamen hat Klinsmann mit Blick auf seine schwäbische Herkunft zumindest schonmal sicher - in Anlehnung an "Special One" Jose Mourinho.

Trainergruppe 2 für die Covic-Assistenten?

Sein umfangreiches neues Team ließ so manchen User rätseln: Was wird wohl aus den Covic-Assistenten? Womöglich nimmt sich die Hertha ein Beispiel am bekannten Hoffenheimer Modell für ausgemusterte Profis.

Die Berliner scheinen aber auch den perfekten Zeitpunkt für einen Trainerwechsel erwischt zu haben. Da in den USA gerade das Weihnachtsgeschäft Fahrt aufnimmt, schwappt der Tag der besonderen Schnäppchen auch zu uns herüber. Und damit auch zum DFB.

Die spektakulärste Jobbezeichnung - auch aus dem Englischen entliehen - sicherte sich natürlich Ex-Nationalspieler Friedrich. Der muss wohl für die Leistungsfähigkeit der Kicker zuständig sein.

Das Klinsmann-Engagement könnte auch dem nach wie vor in der Bauphase befindlichen Flughafen zugute kommen.

Von Sterbehilfe bis zu WM-Qualifikation

Und was erwarten die User sportlich vom neuen Coach und seiner Crew? Auch darüber werden diverse Witze gerissen.

Wortspiele mit Klinsmann-Spetzl und Hertha-Investor

Ein wichtiger Faktor bei der Verpflichtung war mit Sicherheit Lars Windhorst, der im Sommer als Investor beim Klub eingestiegen war und dank seines Nachnamens an eine der Hymnen zur Wiedervereinigung erinnert. Könnte Klinsmann direkt den Pfeif-Part des Scorpions-Songs übernehmen?

Und auch der Sohnemann - erst im Sommer an den FC St. Gallen verkauft - dürfte noch einmal über eine Rückkehr nachgrübeln.

Endlich wird Klinsmanns Team im Olympiastadion einlaufen

Natürlich durften auch diverse Anspielungen auf seine Vergangenheit nicht fehlen.

So verpasste er als Nationaltrainer 2006 bei der Heim-WM das Finale in der Hauptstadt denkbar knapp durch das 0:2 nach Verlängerung gegen Italien im Halbfinale. Doch aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben - im Olympiastadion will Klinsmann demnächst so manches Fußballfest miterleben.

Auch seine während der Monate in München ausgelebte Vorliebe für Buddha-Statuen muss natürlich wieder zur Sprache kommen.

Wieso nicht zwischen Kalifornien und Berlin pendeln?

Und dann verärgerte er einen der mächtigsten Männer im Weltfußball doch während seiner DFB-Zeit wegen seines Wohnsitzes im weit entfernten Westen der USA.

Gemeint ist übrigens dieser Herr, der "den Scheiß" eben nicht hinterhertragen wollte, während Klinsmann "ständig in Kalifornien rumtanzen" durfte.

Und zum Abschluss die Frage aller Fragen für alle RTL-Zuschauer: Was wird nun aus dem TV-Sender nach dem Abschied des Experten für die Qualispiele der DFB-Auswahl?

Denn mal ehrlich: Über das RTL-Programm für das Jahr 2020 ist noch nichts bekannt ...

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL19124351:232840
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB19123455:223339
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG19122536:211538
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB19106351:282336
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0419104530:22834
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041996431:26533
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1993729:30-130
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1985629:26329
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1973931:30124
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1966720:23-324
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU19721023:27-423
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1965831:38-723
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1964924:34-1022
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE19621123:38-1520
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0519601327:44-1718
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW19451024:44-2017
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP19431223:40-1715
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9519431218:40-2215
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg