Aufeinandertreffen in Berlin: Lucien Favre (l.) trat mit Borussia Dortmund b... - Bildquelle: imagoAufeinandertreffen in Berlin: Lucien Favre (l.) trat mit Borussia Dortmund bei der von Jürgen Klinsmann trainierten Berliner Hertha an © imago

München/Berlin - Mit dem 2:1 bei Hertha BSC feierte Borussia Dortmund wettbewerbsübergreifend den ersten Auswärtssieg seit fast zwei Monaten. Vor, während und nach der Partie im Olympiastadion standen vor allem die beiden Trainer im Fokus.

Bei Hertha BSC gegen BVB drehte sich alles um die Trainer

Jürgen Klinsmann gab knapp zehneinhalb Jahre nach seiner Entlassung bei Bayern München sein Comeback in der Bundesliga - als Nachfolger des unter der Woche entlassenen Ante Covic. Dagegen geriet Lucien Favre wegen der Erfolglosserie auf fremden Plätzen und besonders den oft uninspirierten Auftritten des Vizemeisters zuletzt immer mehr in die Kritik, bei einer Niederlage hätte dem Schweizer womöglich die Entlassung gedroht.

Nach dem emotionalen Duell in der Hauptstadt hat ran.de die Stimmen gesammelt.

Klinsmann über sein Bundesliga-Comeback und die strittige VAR-Entscheidung

Jürgen Klinsmann: "Wir haben uns etwas mehr erhofft. Wir hatten gedacht, das 2:2 erzielt zu haben. Dann wurde es nicht gegeben, und man kann drüber streiten. Die Mannschaft war gewillt, eine gute Leistung abzuliefern. Generell bin ich sehr zufrieden. Auf uns kommen bis Weihnachten sehr arbeitsreiche Wochen zu."

Hertha-Profis loben Klinsmanns erste Taten

Davie Selke über Jürgen Klinsmann: "Jeder der sich ein bisschen mit Fußball auskennt, hat gesehen, was er schon ausgelöst hat in den paar Tagen mit seinem Trainerteam. Deswegen sind wir auch den Umständen entsprechend entspannt, weil wir wissen, dass wir das Ruder herumreißen werden. Der Trainer hat unsere Köpfe freigemacht, das hat man heute gesehen, wir müssen so weitermachen."

Niklas Stark über das neue Trainerteam:"Es hat alles Hand und Fuß was das Trainerteam macht, wir müssen das jetzt alles genau einstudieren im Training, dann funktioniert das noch besser. Wir haben durch das neue Trainerteam einen positiven Flow bekommen. Brust raus, Kopf hoch und weiter marschieren."

Favre präsentiert sich tiefenentspannt

Lucien Favre über seinen Gemütszustand während des Spiels: "Ich war das ganze Spiel auf das Feld konzentriert. Wir sollten viel laufen und wir haben das gut gemacht. Wie eine richtige Mannschaft."

Favre über die Stimmung im Team: "Wir haben immer eine gute Stimmung. Wir müssen weiter mit Freude auf den Platz gehen, aber alles geben."

Zorc und Reus atmen auf

Michael Zorc über das Verhältnis von Favre zur Mannschaft: "Das sagen wir die ganze Zeit, dass die Arbeit zwischen Trainer und Mannschaft sehr gut ist. Das hat man heute auch auf dem Platz gesehen, sonst bringst du hier heute nicht so eine Leistung, sonst bringt sich nicht jeder so ein für die Mannschaft. Wir sind überzeugt, dass wir die Trendwende schaffen und heute war es der wichtige Schritt in die richtige Richtung."

Marco Reus über das Spiel: "Das war in der zweiten Halbzeit nur Leiden und Krampf. Wir haben einen guten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Wir wissen aber, dass jetzt nicht wieder alles gut ist. Wir müssen weiter hart arbeiten."

Julian Brandt über die Kritik an Favre:"Es geht ja nicht um den Trainer, sondern um die allgemeine Situation. Wir merken ja auch, wie unfassbar die Fans darauf warten, dass Ruhe einkehrt. (…) Es geht nicht um eine einzelne Person, sondern um den ganzen Verein. Keiner will Unruhe, das macht keiner extra."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL19124351:232840
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB19123455:223339
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG19122536:211538
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB19106351:282336
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0419104529:22734
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041996431:26533
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1993729:30-130
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1985629:26329
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1973931:30124
10VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1966720:23-324
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU19721023:27-423
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1965831:38-723
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1964924:34-1022
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE19621123:38-1520
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0519601327:44-1718
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW19451024:44-2017
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP19431223:40-1715
18Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9519431218:39-2115
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg