Erhofft sich weitere namhafte Verstärkungen: Niko Kovac geht in seine zweite... - Bildquelle: Getty ImagesErhofft sich weitere namhafte Verstärkungen: Niko Kovac geht in seine zweite Saison als Trainer von Bayern München © Getty Images

München – Die Chancen von Bayern München auf einen Transfer von Leroy Sane scheinen zu steigen. Zumindest wagt sich Trainer Niko Kovac mit seinen neuesten Aussagen in die Offensive.

"Leroy ist ein toller Fußballer. Den möchten wir", sagte der Kroate im "ZDF". Weiter sagte der Ex-Profi: "Unsere Vereinsführung ist dort sehr engagiert hinten dran. Dass es nicht einfach ist in der heutigen Zeit sehen Sie. Sonst wäre es ja schon durch."

Kovac in Personalie Sane "sehr zuversichtlich"

Und dann folgen die entscheidenden Sätze: "Aber ich bin sehr zuversichtlich. Ich gehe davon aus, dass wir ihn bekommen können." Für Sane, der noch zwei Jahre an Manchester City gebunden ist, müssten die Bayern wohl ähnlich tief in die Tasche greifen wie für den bisherigen Rekordtransfer Lucas Hernandez.

Der Rekordmeister ist nach den Abschieden von Franck Ribery und Arjen Robben auf der Suche nach Verstärkungen für die Flügelpositionen. Aktuell gibt der Kader für die Außenbahnen lediglich vier Spieler her: Kingsley Coman, Serge Gnabry, Anthony Davies und der im Zentrum besser aufgehobene Thomas Müller.

Zuletzt hatte sich auch City-Teammanager Pep Guardiola erstmals offen für einen Transfer des 21-maligen Nationalspielers gezeigt. "Wenn Sane gehen will, kann er gehen", soll der Katalane "BBC" gesagt haben. Zugleich betonte er auch: "Aber wir werden traurig sein."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB22144462:243846
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL22136356:253145
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB22126463:323142
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG21133542:241842
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0422124638:29940
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS042299432:27536
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF2296731:31033
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG22103933:35-233
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2287728:28031
10Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE22841037:35228
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2276934:45-1127
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU22821227:35-826
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC22751027:38-1126
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE21721228:42-1423
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0522711431:48-1722
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9522451321:46-2517
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW22451325:51-2617
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP22441427:47-2016
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg