Armin Laschet rechnet mit Rückkehr der Zuschauer - Bildquelle: AFPSIDFEDERICO GAMBARINIArmin Laschet rechnet mit Rückkehr der Zuschauer © AFPSIDFEDERICO GAMBARINI

Düsseldorf (SID) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke erwarten die Rückkehr von Zuschauern bei Bundesliga-Spielen. "Richtige Großveranstaltungen in der Halle kann es weiterhin nicht geben", sagte Laschet am Dienstag in Düsseldorf: "Die Bundesliga ist etwas anderes, weil sie draußen stattfindet und Abstandsregelungen eingehalten werden können."

Allerdings seien mehrere Bedingungen gegeben. "Wir brauchen da einen Konsens der 16 Länder. Erst mal wird es aber wieder ein Konzept der Liga brauchen, wie das überhaupt gehen soll", sagte Laschet. In der Ministerpräsidentenkonferenz sei zuletzt "keine Entscheidung gefällt worden".

Watzke rechnet bei einer "stabilen Infektionslage" zum Saisonstart im September mit Zuschauern. Er sei "hoffnungsfroh", dass man dann "einen kleineren Teil der Zuschauer ins Stadion bekommen werde", sagte er am Dienstag.

Eine Zahl wollte der BVB-Boss nicht nennen. Für das mehr als 80.000 Zuschauer fassende Stadion in Dortmund rechnet er aber mit "deutlich weniger als der Hälfte" der Fans. Angesichts der unklaren Situation verzichtet der Vize-Meister zunächst auf den Verkauf von Dauerkarten.

Angesichts des sich unterschiedlich entwickelnden Infektionsgeschehens glaubt Watzke nicht, "dass es eine bundeseinheitliche Lösung geben wird". Man werde sich in einem "atmenden Rahmen" bewegen.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hatte vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs ein ausgefeiltes Hygienekonzept vorgelegt, das von der Politik abgesegnet wurde. Die Saison wurde ohne Zuschauer beendet.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB342644100:326882
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB34216784:414369
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL341812481:374466
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG34205966:402665
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0434196961:441763
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG341571253:53052
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB3413101148:46249
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341391248:47148
9Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341361559:60-145
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC341181548:59-1141
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341251741:58-1741
12FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04349121338:58-2039
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341141944:65-2137
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE341061851:69-1836
15FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA34991645:63-1836
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW34871942:69-2731
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95346121636:67-3130
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP34482237:74-3720
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg