Hummels übt Kritik am Spiel des BVB - Bildquelle: FIROFIROSIDHummels übt Kritik am Spiel des BVB © FIROFIROSID

Leverkusen - Abwehrchef Mats Hummels vom Bundesligisten Borussia Dortmund sieht nach wie vor eklatante Schwächen in punkto Dominanz im Spiel des BVB. "Wir können eine internationale Topmannschaft sein, aber das sind wir nicht, wenn wir dem Gegner jedes Mal wieder das Spiel überlassen während eines Spiels", sagte der Rio-Weltmeister nach dem 3:4 bei Bayer Leverkusen bei "Sky".

Die ganz großen Mannschaften "schaffen es über fast 90 Minuten, das Spiel zu diktieren. Sowohl mit dem Ball als auch gegen den Ball. Da müssen wir noch ein bisschen besser werden", betonte der Ex-Münchner. Hummels hatte nach dem Abpfiff gestenreich den Platz verlassen, die Enttäuschung über die unnötige Pleite bei Bayer war ihm anzusehen. Am vergangenen Dienstag hatte der BVB bereits 2:3 im DFB-Pokal bei Werder Bremen verloren und die Titelambitionen in diesem Wettbewerb begraben müssen.

Hummels: "Haben ein gutes Spiel hingelegt"

Hummels weiter: "Das Wichtigste für uns ist, bei Führungen nicht passiv zu werden. Wir haben wirklich ein gutes Spiel hingelegt." Der BVB habe ein "sehr überlegenes Auswärtsspiel. Aber ab der 70., 75. Minute sind wir sehr passiv geworden und haben uns in der eigenen Hälfte einschnüren lassen. Wir wissen, dass das so ist, aber bekommen es leider nicht abgestellt".

Dortmunds Neuzugang Emre Can hatte bei Sky angemerkt: "Wir haben zu einfache Gegentore kassiert. Ich bin erst seit Kurzem dabei, die Mannschaft hat viel Potenzial, aber muss noch eins lernen: Wenn man in Führung geht, muss man - auf gut Deutsch gesagt - dreckiger sein: manchmal ein Foul spielen, besser verteidigen." Der ehemalige Juve-Star und Ex-Bayer-Profi hatte in Leverkusen den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Westfalen erzielt.

Zu allem Überfluss erlitt Nationalspieler Julian Brandt eine Sprunggelenksverletzung und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Es droht ein weiterer Ausfall, nachdem Kapitän Marco Reus (Muskelverletzung) mindestens einen Monat nicht zur Verfügung steht. Er hatte sich in Bremen verletzt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB25174473:264755
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB25156468:333551
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL25148362:263650
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG25154649:301949
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0425145645:301547
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0425910633:36-337
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2599734:30436
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF25106934:35-136
91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG251051035:43-835
101. FC Köln1. FC KölnKölnKOE251021339:45-632
111. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU25931332:41-930
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE24841238:41-328
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC25771132:48-1628
14FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA25761236:52-1627
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0525821534:53-1926
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9525571327:50-2322
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW24461427:55-2818
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP25441730:54-2416
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg