Hummels und der BVB sind in die Vorbereitung gestartet. - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDHummels und der BVB sind in die Vorbereitung gestartet. © PIXATHLONPIXATHLONSID

Dortmund - Mit Rückkehrer Mats Hummels, aber noch ohne zahlreiche Nationalspieler ist Vizemeister Borussia Dortmund in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga gestartet. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre absolvierte am Mittwoch hinter verschlossenen Türen verschiedene Leistungstests. 

Neben 2014er-Weltmeister Hummels (30), der nach drei Jahren beim Rekordmeister Bayern München für bis zu 38 Millionen Euro Ablöse zurückgekehrt ist, war in dem spanischen Abwehrtalent Mateu Morey (19/FC Barcelona) nur ein weiterer Neuzugang beim Trainingsstart in Brackel anwesend.

Die zuletzt noch für ihre Nationalmannschaften aktiven Thorgan Hazard, Julian Brandt und Nico Schulz treten ihren Dienst bei den Schwarz-Gelben erst am 10. Juli an. Noch später steigen die U-21-EM-Fahrer Jacob Bruun Larsen und Mahmoud Dahoud sowie der marokkanische Afrika-Cup-Teilnehmer Achraf Hakimi ins Training ein.

Keine Zukunft für Schürrle und Kagawa

Die zuvor ausgeliehenen Andre Schürrle (FC Fulham) und Shinji Kagawa (Besiktas Istanbul) waren laut kicker vom Leistungstest einvernehmlich freigestellt, um sich neue Vereine zu suchen. Der BVB-Kader umfasst derzeit 36 Profis.

Dortmund absolviert in der Saisonvorbereitung ein Trainingslager in den USA (15. bis 21. Juli) und eines im schweizerischen Bad Ragaz vom 27. Juli bis 3. August. Am 3. August empfängt der Vorjahreszweite der Bundesliga den Double-Gewinner Bayern München zum Supercup. In der ersten Runde des DFB-Pokals gastiert der achtmalige Meister am 9. August beim Drittligisten KFC Uerdingen, in der Folgewoche empfängt Dortmund zum Bundesliga-Auftakt den FC Augsburg.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

Bundesliga

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL18124251:213040
2Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB18113450:222836
3Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG18112533:201335
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1896346:271933
5FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041896331:211033
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041894527:22531
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1885529:24529
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1883726:30-427
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1866619:21-224
10FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1865731:36-523
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1863929:30-121
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU18621021:27-620
131. FC Köln1. FC KölnKölnKOE18621022:33-1120
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1854922:33-1119
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0518601226:41-1518
16Werder BremenWerder BremenWerderSVW1845924:41-1717
17Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9518431118:37-1915
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP18331221:40-1912
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg