Philippe Coutinho kam in der 57. Minute für Thomas Müller. - Bildquelle: 2019 imagoPhilippe Coutinho kam in der 57. Minute für Thomas Müller. © 2019 imago

Gelsenkirchen - Es ist die 57. Minute: Die Nummer 10 leuchtet auf der Anzeigetafel des vierten Offiziellen an der Außenlinie auf. 10 rauf, 25 runter. Philippe Coutinho ersetzt Thomas Müller.

Da ist er nun also, der viel beachtete Neuzugang des FC Bayern. Der Weltstar, vom FC Barcelona verpflichtet. Etwas mehr als eine halbe Stunde hat der Brasilianer Zeit, gegen Schalke 04 Bundesliga-Luft zu schnuppern.

 

Coutinho: Ich liebe München schon jetzt

Beim Spielstand von 2:0 für den FC Bayern - Endergebnis 3:0 - die beste Zeit für die Eingewöhnungsphase. Und dass er die braucht, weiß er.

"Das Spiel ist sehr intensiv", analysiert Coutinho nach der Partie bei "Sky", "ich bin erst seit drei, vier Tagen hier. Ich muss noch hart arbeiten, um die Intensität mitgehen zu können."

Trotz aller Anstrengungen ist er nach den ersten Minuten Bundesliga im Trikot der Münchner positiv gestimmt. Das liegt auch an dem Umfeld, das der 27-Jährige in der bayrischen Landeshauptstadt vorfindet.

"Ich bin glücklich, hier zu sein. Meine Frau, Kinder und ich lieben die Stadt schon jetzt", gibt der Südamerikaner gleich eine Liebeserklärung an München ab.

Kovac begeistert von Coutinhos Fähigkeiten

Bayerns Führungsriege dürfte sich über die Worte freuen. Gleiches gilt für Coutinhos Spiel, auch wenn der Brasilianer seine Fähigkeiten nur andeuten kann. Hier ein Doppelpass, dort ein kurzer Antritt, der Ball immer feinfühlig am Fuß. Ein Sprint. Seine Zahlen: 6 von 10 Zweikämpfe gewonnen, 31 Ballkontakte, 23 von 26 Pässen angekommen.

Die beste Möglichkeit zu einem Erfolgserlebnis macht Schalkes Keeper Alex Nübel zunichte, als der Torwart vor Coutinho am Ball ist.

Beim 3:0 des überragenden dreifachen Torschützen Robert Lewandowski ist er beteiligt, als er gemeinsam mit Bayerns Torjäger die Schalker Abwehr bei einem Konter ins Chaos reißt.

Während Lewandowski der Hereingabe von Kingsley Coman entgegengeht, lässt sich Coutinho in den hinteren Teil des 16ers fallen, bringt so Salif Sane kurz aus dem Tritt. Der Schritt, der Sane am Ende fehlt, um vor Lewandowski am Ball zu sein - und so das Tor ermöglicht.

"Man hat gesehen, welche Fähigkeiten er am Ball hat, welche Räume er beläuft und wie er die Mitspieler einsetzt", lobt Bayern-Coach Niko Kovac die Fähigkeiten des Neuzugangs.

Alonso und James als Vorgänger

Auch wenn Coutinhos Debüt nicht ganz mit dem seiner Vorgänger mithalten kann, Schalkes Veltins Arena scheint einfach wie gemacht für Bayerns Verpflichtungen aus der spanischen Primera Division.

Vor fast fünf Jahren, am 30. August 2014, gab Xabi Alonso sein Bundesliga-Debüt für den FC Bayern in der Arena auf Schalke.

Der Spanier war keine 48 Stunden zuvor von Real Madrid zu den Münchnern gewechselt, drückte aber an jenem Abend - ebenfalls 2. Spieltag, ebenfalls 18:30 Uhr Spiel - dem Spiel der Münchner und der gesamten Partie den Stempel auf, riss das Geschehen an sich, veränderte das Tempo, variierte.

Drei Jahre später war es James Rodriguez, der in der Arena auf Schalke am 5. Spieltag sein Startelf-Debüt gab. Und was für eines. Beim 3:0 war er an allen drei Toren beteiligt, holte den Handelfmeter zum 1:0 heraus, erzielte das 2:0 selbst und legte Arturo Vidal das 3:0 auf.

Familie begleitet Coutinho nach Schalke

Dass Coutinho mit seinen beiden Vorgängern beim Debüt nicht ganz so mithalten kann, liegt eben auch an seiner körperlichen Verfassung. "Man hat gesehen, dass noch Kraft fehlt. Das kann aber auch gar nicht anders sein", sagt Bayern-Trainer Kovac.

Coutinho hält es nicht davon ab, von einem "schönen Abend" in der Arena auf Schalke zu sprechen. Zumal er sich eben auch wohl fühlt. Seine Frau und Kinder sowie seine zwei Brüder reisten mit nach Gelsenkirchen - für den sensiblen Brasilianer, für den die Familie über alles geht, ein wichtiger Rückhalt.

"Ich trage auf meinen Schuhen den Namen meiner Frau und die meiner Töchter Maria und Esmeralda", sagt Coutinho. Seine zweite Liebeserklärung an diesem Abend.

Rainer Nachtwey

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Bundesliga 2019 / 2020 - 5. Spieltag

TOP Spiele

Tabelle

Bundesliga