Ralf Fährmann konnte nach dem Bayern-Spiel nichts mehr hören - Bildquelle: gettyRalf Fährmann konnte nach dem Bayern-Spiel nichts mehr hören © getty

Gelsenkirchen - Nach dem Schlusspfiff gegen den FC Bayern München feierte Ralf Fährmann auf dem Rasen zusammen mit seinem Teamkollegen noch munter und den Punktgewinn. Kurze Zeit später der Schock: Der Schalker Schlussmann hört nichts mehr! "Nach dem Spiel konnte Ralf nichts hören. Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass so ein Hörschaden entsteht", sagte S04-Manager Horst Heldt gegenüber "bild.de". Was war passiert?

Mitte der ersten Halbzeit zieht Robert Lewandowski aus kurzer Distanz ab, obwohl das Spiel wegen Abseits bereits unterbrochen war. Der Bayern-Angreifer trifft Fährmann dabei unabsichtlich voll auf dessen rechtes Ohr. Der S04-Keeper fasst sich anschließend mehrmals an sein Ohr und lässt sich auch kurz behandeln. Doch Fährmann ist hart im Nehmen, trotz Schmerzen und Problemen hält der 25-Jährige bis zum Schlusspfiff durch.

Berater zeigt sich zuversichtlich

Nach Informationen von "bild.de" muss der Torhüter nach diesem Vorfall nun täglich 40 bis 60 Minuten in eine Druckluftkammer, um die Durchblutung im Innenohr zu verbessern. So soll einem möglichen Schaden im Alter vorgebeugt werden.

Sein Berater Dirk Lips zeigt sich zuversichtlich und gibt Entwarnung: "Es geht Ralf schon besser." Hinter Fährmanns Einsatz am nächsten Spieltag bei Borussia Mönchengladbach steht allerdings ein Fragezeichen.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (13 bis 15) stehen in der Fußball Bundesliga an.

TOP Spiel 13. Spieltag (26.11. bis 28.11.2021)

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB1291241:132828
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1290330:181227
3SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1264218:11722
4Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041263325:17821
51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1255219:17220
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1262414:14020
7RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1253423:131018
81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051353517:14318
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1253417:14318
101899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1252521:17417
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1236314:16-215
121. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1236318:21-315
13VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1334618:23-513
14VfL BochumVfL BochumBochumBOC1241710:19-913
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1241712:26-1413
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1233611:21-1012
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC121659:18-99
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF1201118:33-251
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg