Nun bis 2023 an RB Leipzig gebunden: Timo Werner hat seinen Vertrag vorzeiti... - Bildquelle: imagoNun bis 2023 an RB Leipzig gebunden: Timo Werner hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert © imago

Leipzig/München - Unmittelbar vor dem ersten Saison-Heimspiel hat RB Leipzig eine im Fanlager lange herbeigesehnte Erfolgsmeldung verkündet. Der von diversen Klubs umworbene Timo Werner hat seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert.

Damit ist die Gefahr gebannt, dass der Nationalstürmer die "Roten Bullen" im kommenden Sommer ablösefrei verlassen wird. Dies wollten die Verantwortlichen unbedingt verhindern und hatten deshalb auf einen Deal bis zum Ende dieses Transferfensters gepocht.

Vertrag offenbar mit Ausstiegsklausel über 30 Millionen Euro

Nach "kicker"-Informationen soll der neue Kontrakt neben einer Gehaltserhöhung jedoch auch eine Ausstiegsklausel beinhalten, die auf 30 Millionen Euro geschätzt wird. Damit dürften ihn auch in dieser Saison Wechselgerüchte begleiten. Als wahrscheinlichster Abnehmer galt Bayern München, doch der Rekordmeister verstärkte sich in diesem Sommer offensiv mit Ivan Perisic und vor allem Philippe Coutinho namhaft.

Werner schien bis zuletzt auf einen Transfer zu spekulieren, ließ seinen Arbeitgeber wohl deshalb so lange zappeln. Nun sollen dem Fachblatt zufolge RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und Sportdirektor Markus Krösche sowie sein Berater Karlheinz Förster den ehemaligen Stuttgarter zum Umdenken bewegt haben.

Auch Nagelsmann soll Rolle bei Entscheidung gespielt haben

Eine wichtige Rolle spielte dabei offenbar auch Julian Nagelsmann. Werner habe Gefallen an den Methoden des neuen Trainers gefunden.

Zudem habe er es befremdlich aufgenommen, dass die Münchner ihn nicht schon in diesem Sommer verpflichten wollten. Zwar soll es ein Angebot von Atletico Madrid gegeben haben, doch Werner wolle in der Bundesliga bleiben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Bundesliga 2019 / 2020 - 5. Spieltag

TOP Spiele

Tabelle

Bundesliga