Bis 2023 an RB Leipzig gebunden: Timo Werner - Bildquelle: imagoBis 2023 an RB Leipzig gebunden: Timo Werner © imago

Leipzig/München - Unmittelbar vor dem ersten Saison-Heimspiel hat RB Leipzig eine im Fanlager lange herbeigesehnte Erfolgsmeldung verkündet. Der von diversen Klubs umworbene Timo Werner hat seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert.

Damit ist die Gefahr gebannt, dass der Nationalstürmer die "Roten Bullen" im kommenden Sommer ablösefrei verlassen wird. Dies wollten die Verantwortlichen unbedingt verhindern und hatten deshalb auf einen Deal bis zum Ende dieses Transferfensters gepocht.

Vertrag offenbar mit Ausstiegsklausel über 30 Millionen Euro

Nach "kicker"-Informationen soll der neue Kontrakt neben einer Gehaltserhöhung jedoch auch eine Ausstiegsklausel beinhalten, die auf 30 Millionen Euro geschätzt wird. Damit dürften ihn auch in dieser Saison Wechselgerüchte begleiten. Als wahrscheinlichster Abnehmer galt Bayern München, doch der Rekordmeister verstärkte sich in diesem Sommer offensiv mit Ivan Perisic und vor allem Philippe Coutinho namhaft.

Werner schien bis zuletzt auf einen Transfer zu spekulieren, ließ seinen Arbeitgeber wohl deshalb so lange zappeln. Nun sollen dem Fachblatt zufolge RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff und Sportdirektor Markus Krösche sowie sein Berater Karlheinz Förster den ehemaligen Stuttgarter zum Umdenken bewegt haben.

Auch Nagelsmann soll Rolle bei Entscheidung gespielt haben

Eine wichtige Rolle spielte dabei offenbar auch Julian Nagelsmann. Werner habe Gefallen an den Methoden des neuen Trainers gefunden.

Zudem habe er es befremdlich aufgenommen, dass die Münchner ihn nicht schon in diesem Sommer verpflichten wollten. Zwar soll es ein Angebot von Atletico Madrid gegeben haben, doch Werner wolle in der Bundesliga bleiben.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB28204481:285364
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB28176574:344057
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL281510370:294155
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG28165753:341953
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0428165753:361753
6VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB28119840:34642
71899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG281161139:48-939
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF281081038:40-238
9FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0428910934:45-1137
10Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28981141:50-935
111. FC Köln1. FC KölnKölnKOE281041444:52-834
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA28871340:54-1431
131. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU28941533:48-1531
14Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE27851444:52-829
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528841637:61-2428
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9528691331:53-2227
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW27571529:59-3022
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP28471731:55-2419
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg