Ein Double der besonderen Art: Der FC Bayern München gewann die Meisterschaf... - Bildquelle: imagoEin Double der besonderen Art: Der FC Bayern München gewann die Meisterschaft in der Bundesliga, der FC Bayern München II in der 3. Liga. © imago

München – Dass der FC Bayern München den deutschen Fußball dominiert, sind wir mittlerweile gewohnt. Zum achten Mal in Folge gewannen sie die Deutsche Meisterschaft, könnten am heutigen Abend auch noch den Pokalsieg feiern. Es wäre das fünfte Double in den vergangenen acht Spielzeiten.

Eines ist sicher: Die Dominanz der Bayern schadet der Liga. Vor allem die ausländischen Fans lassen sich kaum für die Bundesliga begeistern, wenn der Meister praktisch schon im Voraus feststeht.

Die Bayern können Nachwuchs

Das Problem ist aber: Die Dominanz der Bayern wird nicht abnehmen, sondern in den nächsten Jahren noch weiter zunehmen.

Der Grund: Mittlerweile können die Bayern sogar Nachwuchs. Die Drittliga-Meisterschaft des FC Bayern München II in der 3. Liga ist der Beweis.  

Finanziell ist der FC Bayern München der Konkurrenz ohnehin überlegen. Die Chancen der Konkurrenten lagen darin, andere Stärken einzusetzen.

Borussia Dortmund wurde 2011 und 2012 nicht zuletzt deshalb Deutscher Meister, weil sie eine funktionierende Nachwuchsabteilung hatten und in Jürgen Klopp auch noch einen Trainer, der die jungen Spieler förderte.  

Jungprofis wie Mario Götze, Marcel Schmelzer, Nuri Sahin oder Kevin Großkreutz stammten allesamt aus dem eigenen Nachwuchs und waren Schlüsselspieler auf dem Weg zur Meisterschaft.

Nachwuchsmisere der Bayern ist beendet

Der FC Bayern München hingegen erlebte nun über rund zehn Jahre eine Nachwuchsmisere. Nach Thomas Müller, Holger Badstuber und David Alaba kamen keine Eigengewächse nach, die bei den Profis eine tragende Rolle spielten.

Das dürfte sich ändern: Heute hat der FC Bayern München die beste Nachwuchsabteilung im gesamten deutschen Fußball.

 

Während die 2. Mannschaften vom VfB Stuttgart, Borussia Dortmund oder Werder Bremen sich in der 3. Liga nicht etablieren konnten und längst abgestiegen sind, dominierten die "Amateure" des FC Bayern München die Liga und gewannen als erste Zweitvertretung der Drittliga-Geschichte den Meisterpokal – und das auch noch als Aufsteiger.

Auch die A-Junioren belegten Platz 1

Gut möglich, dass die Bayern zukünftig nicht nur die Bundesliga dominieren, sondern auch noch die 3. Liga. Denn es kommen weitere Talente nach: Die U19 der Bayern beendete die Saison auf Platz 1 der A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest, die U17 belegte immerhin Platz 3 in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest.

Zudem bietet der FC Bayern München mit dem Campus optimale Bedingungen, um den eigenen Nachwuchs auszubilden.

Die Folge: Der FC Bayern München hat eine Vielzahl von Ausnahmetalenten in den eigenen Reihen.

Spieler wie Joshua Zirkzee, Oliver Batista Meier, Jamal Musiala, Sarpreet Singh oder Lars Lukas Mai stammen allesamt aus dem eigenen Nachwuchs, sammelten in der 3. Liga Spielpraxis und rücken zu den Profis vor. Viele weitere werden folgen.

Dass ein Spieler wie Jann-Fiete Arp, der beim HSV vor zweieinhalb Jahren als Ausnahmetalent gefeiert wurde und für eine Ablöse von drei Millionen Euro nach München gewechselt ist, selbst beim FC Bayern II kein Stammspieler ist, sagt viel über die Qualität dieser Mannschaft aus.

Große Kulisse statt Dorfvereine

Während die Nachwuchsspieler anderer Bundesligisten bei der U23 lediglich in der Regionalliga spielen und oftmals von Dorfverein zu Dorfverein tingeln, messen sich die Nachwuchsspieler des FC Bayern in der 3. Liga auf höchstem Niveau.

Sie spielen gegen Profivereine wie Hansa Rostock oder MSV Duisburg und erleben Derby-Feeling gegen den TSV 1860 München. Sie spielen oftmals vor mehr als 10.000 Zuschauern – zumindest, wenn wir nicht gerade eine Pandemie haben.

Kurzum: Der FC Bayern hat jetzt nicht nur das meiste Geld, sondern auch noch den besten Nachwuchs und die besten Ausbildungsbedingungen. Die logische Folge ist, dass die Bayern für die Konkurrenz endgültig uneinholbar sind.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Torjäger

Keine Daten vorhanden.
Keine Daten vorhanden.