Rummenigge fühlt sich in der Impf-Debatte missverstanden - Bildquelle: 2021 Getty ImagesRummenigge fühlt sich in der Impf-Debatte missverstanden © 2021 Getty Images

München - Karl-Heinz Rummenigge war zuletzt in die Kritik geraten, als er im Interview mit "Sport 1" sagte, Sportler könnten bei der Corona-Impfung als Vorbilder dienen, um die Impfbereitschaft in der Bevölkerung zu erhöhen.

Nachdem diese Aussagen erneut viele Diskussionen um die Sonderrolle des Fußballs auslösten, stellt der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München nun klar: "Ich habe nicht gefordert, dass die Spieler vor anderen, vor allem älteren Menschen, geimpft werden. Ich habe lediglich gesagt, dass die Impfung von Spielern ein gutes Beispiel für den skeptischen Teil der Bevölkerung sein könnte." 

Sonderrolle des Fußballs sorgt für Diskussionen

Während der Großteil der Bevölkerung im Zuge der Corona-Pandemie mit schweren Einschnitten im täglichen Leben zu kämpfen hat, erfreut sich der Profi-Fußball einer Sonderrolle. Die Spieler können ihrer Arbeit nachgehen, dürfen in der Gruppe agieren, reisen quer durch die Republik oder sogar den Kontingent.

Weil nicht jeder dafür Verständnis hat, tobt seit knapp einem Jahr eine Debatte um die Sonderrolle des Fußballs. 

Zuletzt war der FC Bayern vermehrt in die Kritik geraten. Sei es aufgrund der Reise nach Katar zur Klub-WM, der Heimreise des positiv auf Corona getesteten Thomas Müller oder Hansi Flicks unüberlegten aber medienwirksamen Seitenhiebs in Richtung des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach.

Und auch der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters, Karl-Heinz Rummenigge, verbrannte sich mit einer unbedachten Äußerung die Finger.

Rummenigge fühlt sich missverstanden

Im Interview mit "Sport 1" schlug der 65-Jährige vor, Fußballer könnten bei der Corona-Impfung als Vorbilder dienen, um eine breite Impfbereitschaft in der Bevölkerung hervorzurufen. Daraufhin wurde ihm vorgeworfen, er wolle die Impf-Reihenfolge der Bundesregierung zugunsten seiner Spieler durcheinanderwirbeln und quasi ein neues Sonderrecht einfordern. 

Doch Rummenigge fühlt sich missverstanden, wie er dem "Corriere della Sera" sagte.

Auch Bayern-Trainer Flick ruderte nach seinen Seitenhieben gegen SPD-Mann Lauterbach etwas zurück: "Vielleicht ist es ganz gut, wenn ich mich mal mit dem Karl Lauterbach ausspreche. Nicht in einer Talkshow, persönlich unter vier Augen." Der Politiker nahm das Angebot bereits an und schribe auf Twitter: "Sehr gerne spreche ich mit Hansi Flick. Seine Kritik nehme ich sportlich. Verständlicherweise liegen bei vielen derzeit Nerven blank. Aber nur zusammen können wir vor uns liegende Wochen meistern. Hatte auch schon versöhnliches Gespräch mit Herrn Watzke."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Bundesliga 2021/2022

Bundesliga Saison 2021 / 2022

Die nächsten Spieltage (14 bis 15) stehen in der Fußball Bundesliga an.

TOP Spiel 14. Spieltag (03.12. bis 05.12.2021)

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB14111245:153034
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB14100435:221330
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041483335:191627
4SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1474325:131225
51899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1472530:22823
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1465322:20223
71. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M051463520:14621
8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1462615:20-520
91. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1447323:23019
10VfL BochumVfL BochumBochumBOC1461715:22-719
11RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL1453625:18718
12Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1446418:20-218
13Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1453618:24-618
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1443715:29-1415
15VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1435620:25-514
16FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1434714:25-1113
17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC1417610:20-1010
18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF14011312:46-341
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg